Arsenal-Rechtsverteidiger prüft Optionen

Sagna vor dem Abschied?

Von Marco Heibel
Donnerstag, 26.12.2013 | 20:07 Uhr
Bacary Sagna (o.) wechselte 2007 vom AJ Auxerre zu den Gunners
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Bacary Sagna spielt offenbar mit dem Gedanken, den FC Arsenal nach sieben Jahren zu verlassen. Der Rechtsverteidiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, möchte sich angeblich erst einige Angebote anhören, bevor er sich zu einem möglichen Verbleib in London äußert.

Laut "Daily Mail" will der französische Nationalspieler von dem Recht Gebrauch machen, ab dem 1. Januar frei mit anderen Vereinen verhandeln zu dürfen, ohne den FC Arsenal informieren zu müssen.

Angeblich sind die französischen Spitzenklubs Paris Saint-Germain und die AS Monaco sowie die türkischen Vereine Galatasaray und Fenerbahce aus Istanbul an ihm interessiert.

Sagna hat bereits in der Vorsaison ein Angebot der Gunners zur Vertragsverlängerung bis 2015 abgelehnt. Angeblich pocht der 30-Jährige auf einen Vertrag bis 2016 bei einer gleichzeitigen Gehaltserhöhung. Sagnas aktuelles Jahreseinkommen soll bei rund 4,4 Millionen Euro liegen.

Bacary Sagna im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung