Arsene Wenger: Chancenauswertung mangelhaft

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 12.12.2012 | 09:07 Uhr
Der FC Arsenal verliert die Cup-Schlacht gegen Bradford City im Elfmeterschießen
© Getty
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach dem überraschenden Aus des FC Arsenal im Capital One Cup gegen Viertligist Bradford City sieht Trainer Arsene Wenger das Problem in der schlechten Chancenauswertung seiner Mannschaft. Gleichzeitig lobt der Franzose die Leistung des Gegners.

Die Gunners mussten sich Bradford City nach Elfmeterschießen mit 4:3 geschlagen geben, nachdem gleich drei Londoner verschossen hatten.

"Wir hatten vorher viele Chancen, aber der Torhüter machte ein gutes Spiel und wir konnten ihn nicht überwinden", resümierte Wenger nach dem Spiel bei "Sky Sports".

Bradford City war bereits in der 16. Minute durch ein Tor von Garry Thompson in Führung gegangen, erst in der 88. Minute gelang Thomas Vermaelen der Ausgleich für Arsenal. "Sie hatten einen guten Start und haben dann gut verteidigt", sagte Wenger.

Drei Londoner verschießen Elfer

Seiner Mannschaft machte der Franzose trotz der schlechten Chancenauswertung keinen Vorwurf: "Uns fehlt nicht die Qualität. Es hatte verschiedene Gründe, warum wir die Chancen nicht nutzen konnten. Es war ein richtiges Pokalspiel."

Auch mangelnden Einsatz der Spieler hat Wenger nicht gesehen: "Wir haben im Elfmeterschießen gegen ein Team verloren, das gut verteidigt hat. Ich kann den Einsatz der Mannschaft nicht bestreiten, sie hat alles gegeben. Aber man muss die Leistung von Bradford anerkennen, das gehört zum Fußball."

Mit dem Ausscheiden aus dem Capital One Cup hat der FC Arsenal erneut die vermeintlich einfachste Möglichkeit aus der Hand gegeben, nach dem FA Cup 2005 wieder einen Titel zu holen. "Wenn wir aus einem Wettbewerb ausscheiden, ist das nie gut genug für Arsenal", räumte auch Wenger ein.

Der FC Arsenal im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung