Reds verlieren - Magpies stoppen Chelsea

Von SPOX
Sonntag, 28.11.2010 | 19:00 Uhr
Der FC Liverpool bezog in Tottenham eine Niederlage in letzter Minute
© Getty

Am 15. Spieltag der Premier League hat der FC Chelsea seine Krise nicht überwinden können. Die Blues kamen gegen Newcastle United nicht über ein 1:1 hinaus. Tottenham Hotspur feierte einen Last-Minute-Sieg gegen den FC Liverpool. Der FC Arsenal schießt sich bei Aston Villa aus dem Tief. Bei Manchester Uniteds Kantersieg gegen die Blackburn Rovers schnürte Dimitar Berbatow einen Fünferpack.

Tottenham Hotspur - FC Liverpool 2:1 (0:1)

Wichtiger Sieg für die Spurs, den Aaron Lennon nach Vorarbeit von Peter Crouch erst in der Nachspielzeit sicher stellte.

Zuvor hatte Liverpools Abwehrrecke Martin Skrtel zweimal getroffen - auf beiden Seiten je einmal. In der 42. Minute hatte er die Reds in Führung gebracht, in der 66. Minute traf er ins eigene Netz zum Ausgleich.

Insgesamt war es ein Festival der vergebenen Torchancen auf beiden Seiten - Höhepunkt war der verschossene Elfmeter von Jermain Defoe (60.), den der Tottenham-Stürmer links am Tor vorbei setzte.

Kurz vor Ablauf der regulären Spielzeit erzielte Defoe dann auch noch ein Abseitstor, das nicht gegeben wurde. Der Rest war Lennon überlassen. Durch den dritten Heimsieg über Liverpool in Folge hievten sich die Spurs in die Top 5 der Premier League. Liverpool (Platz 10) bleibt im Mittelfeld stecken.

Newcastle United - FC Chelsea 1:1 (1:1)

Chelsea kommt in der Premier League weiter nicht in Tritt. Nach zwei Pleiten in Folge gab's gegen Newcastle United nun ein 1:1. Die Führung für Andy Carroll (6.) glich Salomon Kalou wenige Sekunden vor der Halbzeit aus. Viel mehr hatte Chelsea im St. James' Park nicht zu bieten.

Chelsea verpasste damit mit einem Sieg die Tabellenführung zu übernehmen. Für Newcastle ist es nach dem 1:5 in Bolton ein Achtungserfolg.

Aston Villa - FC Arsenal 2:4 (0:2)

Nach zwei Pflichtspielniederlagen in Folge ist der FC Arsenal wieder in die Erfolgspur zurückgekehrt und feierte in der Liga den vierten Auswärtssieg hintereinander.

Andrei Arschawin (39.) und Samir Nasri (45.) brachten die Gäste kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag in Führung. Nach dem Seitenwechsel kam Villa durch Ciaran Clark ins Spiel zurück (52.), ehe Marouane Chamakh schnell zurückschlug (57.).

Clark brachte die Gastgeber zwar nochmal heran (71.), in der Nachspielzeit machte Jack Wilshere dann aber alles klar. Der Abwärtstrend bei Villa setzt sich damit weiter fort. Das Team von Coach Gerrard Houllier konnte nur eines der letzten neun Spiele gewinnen.

Manchester United - Blackburn Rovers 7:1 (3:0)

Was für ein Auftritt von United - was für eine überragende Leistung von Dimitar Berbatow! Der Bulgare erzielte beim 7:1-Erfolg der Red Devils fünf Tore und erledigte die Blackburn Rovers dadurch fast im Alleingang.

Schon nach zwei Minuten eröffnete Berbatow den Torreigen und legte anschließend vier weitere Treffer nach (27., 47., 62., 70.).

Dazwischen durften sich auch Ji-Sung Park (23.) und Nani (48.) in die Torschützenliste eintragen.

Dem Ex-Herthaner Christopher Samba gelang in der 84. Minute lediglich der Ehrentreffer für die Rovers.

Durch den Kantersieg behauptete United (31 Zähler) den Zwei-Punkte-Vorsprung vor Arsenal (29.).

Der 15. Spieltag der Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung