Fussball

Gerard Pique tritt aus spanischer Nationalmannschaft zurück

Von SPOX
Gerard Pique vom FC Barcelona hat auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft verkündet.
© getty

Gerard Pique vom FC Barcelona hat auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt aus der spanischen Nationalmannschaft verkündet. "Ich habe mit Luis Enrique (Nationaltrainer Spaniens, Anm. d. Red.) gesprochen und ihm mein Anliegen mitgeteilt", verriet Pique. "Diese Entscheidung habe ich für mich schon vor langer Zeit getroffen", so der Spanier weiter.

Die Weltmeisterschaft 2018 in Russland war für den 31-Jährigen das letzte Turnier mit der Seleccion. Dort scheiterte das Team überraschend bereits im Achtelfinale an Gastgeber Russland.

Mit der Furia Roja gewann Pique 2010 die Weltmeisterschaft sowie 2012 den EM-Titel. "Es war eine sehr schöne Zeit mit vielen Erfolgen", weiß auch Pique.

Sein Debüt im Nationalteam feierte der Innenverteidiger im Februar 2009 und seitdem absolvierte er 103 Spiele für sein Land.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung