Fussball

Anthony Modeste soll Vertrag bei Tianjin Quanjian aufgelöst haben

Von SPOX
Steht Anthony Modeste vor einem Rückkehr in die Bundesliga.
© getty

Anthony Modeste hat offenbar seinen Vertrag bei Tianjin Quanjian mit sofortiger Wirkung aufgekündigt. Wie die Bild am Sonntag berichtet, möchte der Franzose China bereits nach einem Jahr wieder verlassen.

"Es gibt kein Zurück mehr", wird der ehemalige Kölner zitiert. Erst 2017 hatte er die Domstadt für 30 Millionen Euro Richtung Quanjian verlassen. Nun wird er mit einer Rückkehr nach Deutschland in Verbindung gebracht.

Grund für die Kündigung sind dem Bericht zufolge ausstehende Zahlungen von insgesamt 30 Millionen Euro, die der Klub dem Spieler noch schulden soll. Modeste soll deswegen auch bereits bei der FIFA vorstellig geworden sein. Der Weltverband sollte laut AFP zwischen dem Verein und dem 30-Jährigen vermitteln.

Ein möglicher Interessent soll Borussia Dortmund sein. Modeste sagt zu den Gerüchten: "Dortmund ist ein toller Verein. Aber meine große Liebe gehört Köln." Da er nun vertragslos ist, kann jeder Verein den Stürmer ablösefrei verpflichten. Laut dem französischen Radiosender RMC ist auch Galatasaray interessiert.

Anthony Modestes Karrierestatistiken

VereinSpieleToreVorlagenGelbe KartenRote Karte
1.FC Köln7345610-
TSG 1899 Hoffenheim6223751
FC Girondins Bordeaux571563-
OGC Nizza495-2-
SCO Angers4020-6-
SC Bastia3817541
Tianjin Quanjian291694-
Blackburn Rovers9--11
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung