Ägypten: Präsident vom Zamalek SC entlässt 18. Trainer in vier Jahren

Von SPOX
Samstag, 14.04.2018 | 13:06 Uhr
Mortada Mansour ist beruflich eigentlich Anwalt.
© getty
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Der ägyptische Erstligist Zamalek SC hat seinen Coach Ehab Galal entlassen. Es ist bereits der 18. Trainerwechsel in den letzten vier Jahren bei dem zwölfmaligen Meister.

Galal, der seinen Posten erst im Januar übernommen hatte, verlor zuletzt drei Spiele in Folge. Zu viele für Klub-Präsident Mortada Mansour, der seit April 2014 im Amt ist.

Seitdem hat kein Trainer länger als 41 Spiele bei Zamalek überlebt. Der Portugiese Jesualo Ferreira ist noch derjenige, der sich am längsten auf dem Trainerstuhl hielt.

Zamlek steht aktuell auf Platz drei der Egyptian Premier League. Die Qualifikation zur CAF Champions League ist damit unwahrscheinlich.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung