Fussball

BVB-News: Mario Götze über Stöger-Kritik: "Natürlich blöd für mich"

Von SPOX
Mario Götze hat beim BVB keinen einfachen Stand.
© getty

Mario Götze hat sich zur Kritik von Peter Stöger nach dem Europa-League-Aus gegen den FC Red Bull Salzburg geäußert. Außerdem sprach er über die generelle Erwartungshaltung an seine Person und die Hoffnungen auf die Weltmeisterschaft in Russland.

"Es war im ersten Moment natürlich blöd für mich, vom Trainer nach dem Spiel gefühlt so dargestellt zu werden, als wäre ich der einzige Spieler gewesen, der seine Leistung nicht abgerufen hat", sagte Götze im Interview mit der Bild.

Der Weltmeister wurde im Achtelfinal-Rückspiel der Europa League wegen schwacher Leistung zur Halbzeit ausgewechselt. Nach der Partie begründete Stöger diesen Schritt damit, dass er "mit Mario überhaupt nicht einverstanden" gewesen sei.

Götze: "Bin auch sehr kritikfähig"

Stöger und Götze hatten anschließend ein Gespräch, in der beide ihre Position erklärt hätten. "Mir war es wichtig, vom Trainer ein Feedback zu bekommen", führte der 25-Jährige weiter aus und betonte: "Wir haben ein sehr gutes Verhältnis".

Generell sei er es gewohnt, kritischer als andere beäugt zu werden. "Trotzdem ist es nicht schön zu lesen. Das hat aber auch mit der Erwartungshaltung mir gegenüber zu tun. Glauben Sie mir bitte, dass ich mir immer selbst die höchsten Ziele stecke", so Götze: "Ich bin auch sehr kritikfähig."

Götze hofft auf WM-Teilnahme

Darüber hinaus erklärte der 63-malige Nationalspieler, seine Hoffnung auf die WM noch nicht aufgegeben zu haben. "Ich bin mir sicher, dass ich mit meinen Qualitäten der Mannschaft helfen kann, den Titel erneut zu gewinnen", sagte er.

Und weiter: "Der Bundestrainer kennt mich seit vielen Jahren und weiß, welche Qualitäten ich habe. Diese habe ich ja nicht verloren, im Gegenteil. Ich bin durch die Erfahrung, die ich in den letzten Jahren gemacht habe, als Persönlichkeit gereift."

Bei den beiden Testländerspielen im März gegen Spanien und Brasilien verzichtete Joachim Löw in seinem Aufgebot auf den Offensivspieler. "Im Moment ist er noch nicht in der Form, in der wir ihn uns wünschen", hatte der Bundestrainer seine Entscheidung erklärt.

Götzes Statistik in der Nationalmannschaft

WettbewerbSpieleToreAssists
Freundschaftsspiele2875
EM-Qualifikation1342
WM-Qualifikation1143
Weltmeisterschaft621
Europameisterschaft5//
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung