Turan vor Comeback in der Nationalmannschaft

Von SPOX
Freitag, 11.08.2017 | 09:05 Uhr
Arda Turan will wieder in der Nationalmannschaft der Türkei spielen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Costa Rica -
Serbien (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Mittelfeldspieler Arda Turan steht offenbar nur rund zwei Monate nach seinem Rücktritt aus der türkischen Nationalmannschaft vor dem Comeback. Das geht aus einem Statement hervor, dass der Star des FC Barcelona via Twitter verbreitete.

"Ich habe meine Entscheidung (bezüglich des Rücktritts, Anm. d. Red.) nach einem Gespräch mit Lucescu überdacht. Ich werde mit Stolz die nächsten Spiele bei der Nationalmannschaft angehen." Von Verbandsseite steht die Bestätigung über eine Rückkehr Turans noch aus.

Wie türkische Medien berichteten hat sich der neuer Trainer Mircea Lucescu am vergangenen Montag nach dem Freundschaftsspiel der Katalanen gegen Chapecoense zum gemeinsamen Abendessen getroffen. Demnach hat Lucescu Arda versprochen, frischen Wind ins Nationalteam zu bringen.

Arda Turan war im Juni nach einer Auseinandersetzung mit einem türkischen Journalisten aus der Landesauswahl zurückgetreten. In der Zwischenzeit musste der bisherige Trainer Fatih Terim seinen Hut nehmen. Ob das auch ein Grund für die Rückkehr des 30-Jährigen ist, darüber kann nur spekuliert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung