Ferdinand: England-Coach? "Jederzeit"

Von SPOX
Samstag, 16.07.2016 | 13:05 Uhr
Rio Ferdinand hat sich als potenzieller Three Lions-Coach ins Spiel gebracht
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nach dem Aus von Roy Hodgson als englischer Nationaltrainer ist die Suche nach seinem Nachfolger weiter in vollem Gange. Favorit scheint wohl Sunderland-Trainer Sam Allardyce zu sein, aber auch Jürgen Klinsmann soll sich in Verhandlungen mit der FA befinden. Nun hat sich der frühere Weltklasse-Verteidiger Rio Ferdinand ins Spiel gebracht.

Er würde eine etwaige Anfrage des Verbands "jederzeit" annehmen, verriet der 37-Jährige in einem Interview mit Copa 90. Er weiß auch schon, was unter Hodgson alles falsch lief.

"Wenn du in ein Turnier gehst, ohne deine beste Formation zu kennen, ist das ein Problem", sagte er. "Wenn du ein Team führen willst, können die einzelnen Individuen nur an ihr Leistungslimit gehen, wenn das Fundament gelegt ist, das Grundverständnis, wie man spielen will, allen klar ist."

Die United-Ikone führte weiter aus: "Wenn ein Spieler dann eine schwache Phase hat, kann das Team das mit dem Fundament auffangen. Das ist das Wichtigste im Teamsport. Und genau das hat mir bei England gefehlt."

England war in Frankreich im Achtelfinale blamabel gegen Underdog Island ausgeschieden (1:2). Hodgson nahm als Folge dessen seinen Hut, weshalb die Three Lions derzeit führungslos sind. Ferdinand stand 81-mal für England auf dem Platz, als Trainer sammelte er bisher keine Erfahrung.

Rio Ferdinand im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung