FIFA weitet Dopingsperre aus

Shakhtars Fred weltweit gesperrt

SID
Freitag, 05.02.2016 | 14:59 Uhr
Fred hatte zuletzt in der Liga gegen Zorya getroffen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die FIFA hat die einjährige Doping-Sperre gegen den brasilianischen Nationalspieler Fred von Shakhtar Donezk ausgeweitet. Der Mittelfeldspieler darf bis zum 26. Juni 2016 weltweit kein Spiel absolvieren, zuvor war er nur für alle Partien von Südamerikas Kontinentalverband CONMEBOL gesperrt worden.

Fred war bei der Copa America im Juni 2015 positiv auf das verbotene Diuretikum Hydrochlorothiazid getestet worden.

Shakhtar hatte Fred nach Bekanntwerden des positiven Tests in den Qualifikationsspielen zur Champions League gegen Fenerbahce Istanbul eingesetzt.

Die unterlegenen Türken hatten Protest gegen die Spielwertungen eingelegt, diesen hatte die UEFA aber abgeschmettert.

Fred im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung