Auf Reise zur Copa Libertadores

Fünf Huracán-Spieler bei Unfall verletzt

SID
Donnerstag, 11.02.2016 | 10:05 Uhr
Gleich fünf Spieler von CA Huracan wurden bei dem Unfall verletzt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Fünf Spieler und der Trainer des argentinischen Fußball-Traditionsklubs CA Huracán aus Buenos Aires sind am Mittwoch in Venezuela bei einem Bus-Unfall verletzt worden.

Die Mannschaft aus Argentinien war nach der 1:2-Niederlage des Teams in der Qualifikation zur Copa Libertadores im Olympiastadion gegen Caracas FC auf dem Weg zum Flughafen gewesen.

Nach Angaben des Huracán-Physiotherapeuten versagten bei dem Bus die Bremsen, sodass der Fahrer die Kontrolle über das Gefährt verlor. Trotz der Niederlage zog Huracán wegen des 1:0-Hinspielsieges aufgrund der Auswärtstorregel in die nächste Runde ein.

Zu den Verletzten zählt auch Diego Mendoza, dem in der Nachspielzeit (90.+2) das entscheidende Anschlusstor für Huracán gelungen war.

Die Copa Libertadores in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung