Anklage wegen Bilanzfälschung möglich

Medien: Platini-Sorgen werden größer

SID
Sonntag, 04.10.2015 | 10:22 Uhr
Im Skandal um die FIFA-Millionen droht Michel Platini eine Anklage
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
SoJetzt
Die Highlights der Sonntagsspiele
Ligue 1
Live
Marseille -
Angers
Premier League
Live
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Die Nöte von FIFA-Boss Joseph S. Blatter (Schweiz) und UEFA-Präsident Michel Platini bei der Erklärung der Millionenzahlung des Weltverbandes an den Franzosen scheinen noch größer zu werden.

Nach Informationen der Schweizer Sonntagszeitung muss das Duo über die schon bekannten Vorwürfe hinaus nun auch eine Anklage wegen Bilanzfälschung fürchten.

Das Blatt berichtet unter Berufung auf Erkenntnisse der seit Ende September ermittelnden FIFA-Ethikkommission, dass die 2011 an Platini geflossenen zwei Millionen Schweizer Franken nicht in den FIFA-Bilanzen verbucht sind.

Sofern Platinis Anspruch auf die Zahlung jedoch rechtens gewesen wäre, hätte der Betrag spätestens 2002 als Rückstellung aufgeführt werden müssen.

Keine Unterlagen zur Zusammenarbeit

Weil Platini 2011 als Mitglied des FIFA-Vorstands die Zahlung nicht hätte annehmen dürfen, drohe ihm ebenfalls eine Verfahren wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung. Grundsätzlich scheint Platinis Tätigkeit für Blatter in der FIFA-Zentrale weitgehend als Verschlusssache behandelt worden zu sein.

Außer dem 1999 geschlossen Berater-Vertrag, in dem vier Tranchen zu je 300.000 Schweizer Franken als Entlohnung für den einstigen Superstar genannt sein sollen, und Belege für bis Vertragsende 2002 geleistete Zahlungen von 1,05 Millionen Schweizer Franken wären laut Sonntagszeitung keine weiteren Dokumente oder Unterlagen zur Zusammenarbeit mit Platini zu finden gewesen.

Michel Platini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung