Fussball

"Hat er nicht verdient"

SID
Victor Valdes steht nach einem Streit mit Louis van Gaal auf dem Abstellgleis
© getty

Iker Casillas, spanischer Rekordnationalspieler und seit diesem Sommer beim FC Porto, hat kritisiert wie Victor Valdes bei Manchester United behandelt wird. Valdes, der nach einer schweren Knieverletzung im Winter ablösefrei nach Manchester gewechselt war, hat sich dort mit Louis van Gaal überworfen.

Angeblich hatte Valdes keine große Lust, bei der Reserve der Red Devils Spielpraxis zu sammeln, nun hat er beim Rekordmeister keine Perspektive mehr. Unter anderem wurde er nicht für den Champions-League-Kader des englischen Rekordmeisters gemeldet und hat noch immer keine Rückennummer für die laufende Spielzeit.

Casillas, der lange mit Valdes in der Nationalmannschaft spielte, sagte der Mundo Deportivo: "Victor soll wissen, dass ich hinter ihm stehe und zu ihm halten werde. Er ist der Beweis dafür, dass Fußball heutzutage eine undankbare Sportart ist. Er verdient solch eine Behandlung nicht. Es hätte sicherlich eine bessere Lösung geben können."

"Hätte man uns vor einem Jahr gesagt, dass er in so eine Situation geraten wird, niemand hätte es geglaubt", so der 34-Jährige weiter. "Offensichtlich wünscht ihm das niemand und ich weiß, dass er bald aus diesem blöden Zustand herauskommen wird. Ich bin mir sicher, dass er wieder erfolgreich sein wird, sobald er den Verein verlässt."

Valdes stand im Sommer vor einem Wechsel zu Besiktas Istanbul, der Transfer scheiterte allerdings. Sein Vertrag bei United endet nach dieser Saison.

Iker Casillas im Steckbrief

Victor Valdes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung