United-Pleite bei Schweini-Startelfdebüt

SID
Donnerstag, 30.07.2015 | 09:25 Uhr
Ibrahimovic erzielte das entscheidende 2:0 gegen ManUtd
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Beim Startelfdebüt von Neuzugang Bastian Schweinsteiger musste Manchester United beim International Champions Cup in Chicago eine 0:2 (0:2)-Niederlage gegen Paris-Saint Germain einstecken. Die Tore für die Truppe von Keeper Kevin Trapp erzielten Blaise Matuidi (25.) und Zlatan Ibrahimovic (34.).

Manchester United - Paris Saint-Germain 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Matuidi (25.), 0:2 Ibrahimovic (34.)

Aufstellung Manchester: de Gea (46. Johnstone) - Darmian, Blind, Jones (65. Smaling), Shaw (66. Valencia) - Depay, Carrick (81. Goss), Schweinsteiger (46. Schneiderlin), Young (46. Pereira), Mata (81. Lingard) - Rooney.

Aufstellung PSG: Trapp - Maxwell (46. Digne), Thiago Silva (62. Sabaly), Aurier (46. Luiz), Van der Weil (46. Marquinhos) - Verratti (62. Rabiot), Matuidi (71. Kimpembe)- Stambouli (70. Nkunku), Augustin (46. Cavani), Moura (70. Ongenda) - Ibrahimovic (70. Bahebeck).

"Ich bin absolut zufrieden mit unserer Vorstellung, auch wenn wir verloren haben", sagte ManUnited-Coach Louis van Gaal im Anschluss an die Pleite zum Abschluss der USA-Tour. "Vergangenes Jahr haben wir alles auf der Tour gewonnen, im ersten Liga-Spiel gab es dann eine Niederlage. Jetzt ist die Reihenfolge eben ein wenig anders."

Bastian Schweinsteiger, der zuletzt noch angeschlagen pausierte, stand erstmals für seinen neuen Klub in der Anfangsformation. United hatte vor 61.351 Zuschauern im Soldier Field von Chicago, Heimstätte des Football-Teams Chicago Bears, im ersten Durchgang ein paar Torannäherungen zu verzeichnen, die jedoch nicht den Weg aufs Tor fanden.

PSG dagegen machte es besser und profitierte bei seinem Doppelschlag von einer unaufmerksamen Defensive der Red Devils. Zunächst setzte sich Matuidi nach Pass von Moura gegen zwei zögernde United-Abwehrspieler durch, auch der aus dem Tor geeilte de Gea ging unentschlossen zu Werke. Der französische Nationalspieler musste dann nur noch per Grätschschuss mit links vorbei ins Tor legen.

Schweinsteiger unauffällig, Trapp stark

Wenig später hatte Linksverteidiger Maxwell viel Platz und flankte vom linken Strafraumeck flach und scharf an die Grenze des Fünfmeterraums. Dort hatte sich Ibrahimovic locker abgesetzt und musste frei vor de Gea nur noch einschieben.

Nach der Pause war viel Leerlauf angesagt. Beide Teams wechselten fleißig durch, der Spielfluss geriet ins Stocken. Lediglich der eingewechselte Sabaly vergang zehn Minuten vor dem Ende noch die Chance auf das 3:0.

Schweinsteiger, der zur Pause runter musste, lieferte eine unauffällige Vorstellung ab. PSG-Keeper Kevin Trapp dagegen durfte durchspielen und überzeugte.

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung