Enrique: "Keine Abgänge mehr"

SID
Mittwoch, 29.07.2015 | 10:08 Uhr
Luis Enrique gewann mit den Katalanen das Triple
© getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Um manche Spieler des FC Barcelona ranken sich zahlreiche Gerüchte - Trainer Luis Enrique schiebt dem einen Riegel vor. Eine Hintertür lässt er für den Fall der Fälle doch offen.

"Es wird keine Abgänge mehr geben", erklärte der Triple-Trainer im Anschluss an das Spiel gegen den FC Chelsea (2:4 i.E.). Damit erteilte er den zahlreichen Gerüchten um Pedro (FC Liverpool, Manchester United), Adriano (Inter Mailand), Sergio Busquets (Arsenal) oder Marc Bartra (SSC Neapel) eine Absage.

Allerdings ließ Lucho doch eine Hintertür offen: "Wenn jemand gehen will, dann geht das nur über die Ausstiegsklausel." Demnach müsste einer der genannten Stars auf die Führungsebene zugehen, seinen Abgang fordern und zusätzlich einen Klub präsentieren, der bereit wäre, die festgeschriebene Ablöse auf den Tisch zu legen. Das sei bisher nicht geschehen, erklärte Präsident Josep Maria Bartomeu unlängst.

Luis Enrique im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung