Fussball

"Bedaure verpassten Wechsel"

SID
Konoplyanka (r.) hat sich gegen Napoli durchgesetzt und steht im Finale der Europa League
© getty

Yevhen Konoplyanka stand im Januar kurz vor einem Wechsel zum FC Liverpool, doch die Engländer konnten sich mit dem FC Dnipro nicht einigen und der Deal platzte. Für den Flügelspieler ein Ärgernis, wie er nun zugab.

"Ich bedaure es, dass ich nicht zu Liverpool gegangen bin, als sie mich holen wollten. Aber das Finale in der Europa League hilft mir dabei, darüber hinwegzukommen", erklärte Konoplyanka gegenüber Sportske Novosti.

Der Klub aus Russland qualifizierte sich zum ersten Mal in seiner Geschichte für ein Europapokalendspiel, wo am 27. Mai in Warschau nun der FC Sevilla wartet. Konoplyanka bestritt neben Nikola Kalinic, Bruno Gama, Douglas und Torhüter Denys Boyko alle 14 Partien auf dem Weg dorthin.

Yevhen Konoplyanka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung