Conmebol schließt Boca Juniors aus

SID
Sonntag, 17.05.2015 | 09:44 Uhr
Die Spieler von River Plate müssen unter Polizeischutz in die Kabine gebracht werden
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Nach den skandalösen Vorkommnissen während des Achtelfinal-Duells der Copa Libertadores am Donnerstagabend zwischen den Erzrivalen Boca Juniors und River Plate hat der südamerikanische Verband Conmebol Boca aus dem laufenden Wettbewerb ausgeschlossen.

Das teilte der Verband am Samstagabend mit, in der Partie in Buenos Aires hatten Boca-Fans Spieler der Gästemannschaft vor Beginn der zweiten Halbzeit beim Betreten des Rasens von der Tribüne aus mit Pfefferspray attackiert.

Boca muss zusätzlich 200.000 Dollar Strafe zahlen und die nächsten vier Heimspiele in der Copa Libertadores, der südamerikanischen Champions League, unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. In der kommenden Saison dürfen die Argentinier aber starten.

Beim Vorfall am Donnerstag hatten Bocas Anhänger den aufblasbaren Spielertunnel zunächst aufgerissen und anschließend die Spieler der Gäste attackiert, dies belegen TV-Bilder.

Mehrere River-Plate-Akteure erlitten dabei Verletzungen, das Spiel wurde nach langer Unterbrechung beim Stand von 0:0 abgebrochen. Im Viertelfinale spielt River Plate nun gegen Corinthians Sao Paulo.

Der Kader der Boca Juniors im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung