Nach Ellbogenverletzung kein Einsatz mehr bei Asien-Cup

Turnier-Aus für Mainzer Koo

SID
Sonntag, 18.01.2015 | 11:51 Uhr
Ja-Cheol Koo kann wegen einer Ellbogenverletzung nicht mehr beim Asien-Cup spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die südkoreanische Nationalmannschaft von Trainer Ulli Stielike muss im weiteren Verlauf des Asien-Cups auf Mittelfeldspieler Ja-Cheol Koo vom Bundesligisten FSV Mainz 05 verzichten.

Der Mittelfeldspieler erlitt am Samstag beim 1:0-Erfolg der Taeguk Warriors gegen Gastgeber Australien einen Bänderriss im Ellbogen. Ein Einsatz in den weiteren Spielen beim Asien-Cup ist ausgeschlossen.

Koo war in zwei der drei Gruppenspiele beim Asien-Cup eingesetzt worden. In der Bundesliga absolvierte er in der Hinrunde neun Spiele für die Nullfünfer und erzielte dabei einen Treffer.

Ja-Cheol Koo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung