Elf Millionen Euro für Südafrika

SID
Donnerstag, 13.11.2014 | 16:28 Uhr
Südafrika profitiert nachhaltig von der Weltmeisterschaft im eigenen Land
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Südafrikas Fußball hat durch die WM-Endrunde 2010 im eigenen Land finanziell nachhaltig profitiert. Durch den nach dem Turnier eingerichteten "Vermächtnisfonds" sind laut Angaben des Weltverbandes FIFA nach einer Sitzung des Fonds-Ausschusses am Donnerstag bislang umgerechnet rund elf Millionen Euro in den Fußball der Kaprepublik geflossen.

Die Summe setzt sich beinahe hälftig aus Erträgen in Zusammenhang mit der WM-Endrunde vor vier Jahren sowie Zinsgewinnen zusammen. Mit Zuwendungen von gut 3,1 Millionen floss der bislang größte Anteil der Fonds-Ausschüttungen in die Entwicklung des Ligafußballs im Nachwuchsbereich.

Alle Ergebnisse der WM 2014

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung