Mustafi: "Der Titel macht mir Druck"

SID
Donnerstag, 13.11.2014 | 14:40 Uhr
Shkodran Mustafi hat sich beim FC Valencia in Spanien einen Stammplatz erarbeitet
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Für Nationalspieler Shkodran Mustafi hat der Gewinn des WM-Titels auch Schattenseiten. Vor allem die Ansprüche als amtierender Weltmeister seien nicht immer von Vortei

"Ich bin 22, da macht man natürlich noch Fehler. Aber als Weltmeister darf man diese Fehler gar nicht mehr machen", sagte der Verteidiger vom spanischen Erstligisten FC Valencia in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau und meinte: "Der Titel macht mir Druck."

Bei der WM in Brasilien im vergangenen Sommer war der im nordhessischen Bebra aufgewachsene Sohn albanischer Eltern dreimal zum Einsatz gekommen, ehe er sich im Achtelfinale gegen Algerien (2:1 n.V.) verletzte und nicht mehr spielen konnte. Der Erfolg am Zuckerhut ist für Mustafi aber auch eine Art Ansporn.

Auch Angebote aus der Bundesliga

"Mir hilft es, dass ich diesen Titel durch meine Leistungen bestätigen muss. Ich gebe Gas", sagte er und verriet: "Für mich war das alles ein Traum, ich habe vieles noch gar nicht realisiert."

Mustafi ist in Valencia inzwischen Stammspieler beim Tabellendritten der Primera Division. Der Innenverteidiger war im Sommer vom italienischen Serie-A-Klub Sampdoria Genua nach Spanien gewechselt. Allerdings hatte es auch Angebote aus der Bundesliga gegeben.

"Wir haben uns alles angehört und alles durchgesprochen - und letztlich haben wir uns für Valencia entschieden", sagte Mustafi. Angeblich waren die Bundesligisten Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart am 22-Jährigen interessiertMust

Mustafi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung