Brennende Albanien-Flagge in Serbien

SID
Sonntag, 19.10.2014 | 14:33 Uhr
Bei einem Erstligaspiel in Serbien wurde eine Albanien-Flagge verbrannt
© getty
Advertisement
Superliga
Live
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Albanien hat am Sonntag die Verbrennung ihrer Landesflagge während eines Fußball-Erstligaspiels in Serbien - der jüngste in einer Reihe von Zwischenfällen seit dem skandalösen EM-Qualifikationsspiel am vergangenen Dienstag - auf das Schärfste verurteilt.

Das albanische Außenministerium forderte die serbischen Behörden dazu auf, die Täter vor Gericht zu stellen und appellierte an die Politiker "sich von solchen Aktionen, die schädlich für die Zukunft und Stabilität auf dem Balkan sind, zu distanzieren".

Der Vorfall ereignete sich in der serbischen Liga im Belgrader Stadtderby zwischen Partizan und Roter Stern am Samstag (1:0), bei dem Fans von Roter Stern dabei fotografiert worden waren, wie sie eine albanische Flagge im Stadion verbrannten.

Albanischer Verband weitet Vorwürfe aus

Der albanische Verband FSHF hatte nach dem Skandalspiel zudem weitere Vorwürfe gegen Zuschauer und Organisatoren in Belgrad erhoben. In einem Statement teilte der Verband mit, dass schon vor dem Spiel der Teambus von Steinen getroffen worden sei, die albanische Delegation sei zudem mit einem Betonbrocken beworfen worden. Während des Spiels habe es zudem "Münzen, Feuerzeuge und weitere Objekte" gehagelt.

Nach dem Spiel sollen zudem mehrere albanische Läden in Serbien von Hooligans angegriffen worden sein. Lokale Medien berichteten außerdem davon, dass ein Molotow-Cocktail in eine Bäckerei geworfen wurde und zahlreiche Fensterläden zu Bruch gegangen seien.

Das EM-Qualifikationsspiel war am Dienstag abgebrochen worden, nachdem eine Drohne die Flagge Groß-Albaniens in das Stadion gebracht und Krawalle ausgelöst hatte. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) wird den Fall am 23. Oktober verhandeln. Von einer Spielwertung am Grünen Tisch bis hin zum kompletten Ausschluss aus der EM-Qualifikation scheint derzeit alles möglich.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung