Neuer Coach für BVB-Gegner

Zenit holt Villas-Boas

SID
Dienstag, 18.03.2014 | 10:10 Uhr
Wechselt nach Russland: der frühere Spurs-Trainer Andre Villas-Boas
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Portugiese Andre Villas-Boas (36) wird neuer Trainer bei Zenit St. Petersburg. Das gab der russische Fußball-Vizemeister einen Tag vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Borussia Dortmund auf seiner Internetseite bekannt.

Villas-Boas, der Mitte Dezember beim englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur entlassen wurde, soll am Donnerstag seinen Zweijahres-Vertrag unterschreiben.

Erst vor zwei Wochen hatte sich der Klub aufgrund einer sportlichen Talfahrt mit nur einem Sieg aus den vergangenen sieben Liga-Begegnungen von Trainer Luciano Spalletti getrennt.

Der Italiener saß noch beim Hinspiel gegen den BVB (2:4) auf der Bank. Beim 0:1 am vergangenen Wochenende bei ZSKA Moskau wurde Zenit von Assistent Sergej Semak betreut.

Die russische Premier League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung