Mittwoch, 27.11.2013

Vor Verkündung des Weltfußballers

FIFA sagt Shooting mit Ribery ab

Am 13. Januar wird der Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet. Eigentlich galt Franck Ribery als Topfavorit, doch jetzt hat die FIFA ein Fotoshooting mit dem Franzosen abgesagt. Die Gerüchte werden lauter, dass Cristiano Ronaldo noch eine Chance hat.

Verliert Franck Ribery den Ballon d'Or doch noch aus den Augen?
© getty
Verliert Franck Ribery den Ballon d'Or doch noch aus den Augen?

Mit herausragenden Leistungen in den WM-Playoffs hat der Superstar von Real Madrid für neue Spannung bei der Wahl gesorgt. Vier Tore erzielte der Portugiese gegen Schweden und führte sein Land beinahe im Alleingang zur Endrunde. Damit bestätigte Ronaldo seine aktuelle Topform eindrucksvoll. Kurz danach verschob die FIFA die Abstimmungsfrist um 14 Tage nach hinten, was für Aufsehen in der Fußballwelt sorgte.

Nun soll der Weltverband nach Angaben der "Le Monde" auch ein geplantes Shooting mit dem designierten Gewinner Franck Ribery abgesagt haben. Die Aufnahmen sollten während der Auszeichnung gezeigt werden. Bleibt die Frage, ob der Bayern-Profi gegen Ronaldo doch den Kürzeren zieht.

Franck Ribery im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.