Russische Premier Liga

Dynamo siegt - Kuranyi geschont

SID
Samstag, 09.11.2013 | 15:11 Uhr
Auch ohne Kevin Kuranyi gewinnt Dynamo Moskau in Samara
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ohne den geschonten deutschen Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat Dynamo Moskau in der russischen Fußball-Meisterschaft einen Europa-League-Platz gefestigt.

Der elfmalige Meister gewann am 16. Spieltag bei Krylia Sowjetow Samara 2:1 (1:1) und darf sogar wieder auf den Einzug in die Champions-League-Qualifikation hoffen. Der Tabellenzweite Lokomotive Moskau ist nur noch vier Punkte entfernt.

Kuranyi ist nach seinen langwierigen Verletzungsproblemen wieder körperlich auf der Höhe, er stand aber noch nicht im Kader. "Ich bin wieder fit und im Mannschaftstraining. Aber wir sind noch vorsichtig. Statt in Samara zu spielen, absolviere ich am Wochenende lieber noch ein paar Sondereinheiten. Nächste Woche geht's wieder los", schrieb er bei Facebook.

Das Siegtor für Dynamo erzielte Christian Noboa (75.). Igor Denisow (29.) hatte kurz nach der Führung für Samara durch Igor Semschow (22.) ausgeglichen.

Die Tabelle der Premier Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung