Chuck Norris kann einpacken

SID
Montag, 04.11.2013 | 11:16 Uhr
Arbeitslosigkeit? Politische Probleme? Kein Problem: Rudi Garcia, call me maybe
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Live
Heracles -
PSV
Ligue 1
Live
Monaco -
Metz
Premier League
Live
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Wer in Italien politische Probleme lösen soll? Die Roma-Fans legen sich fest. Auch in England wird viel diskutiert, klar. Aber mehr über ein Tor, für das der Schütze sich erheblich schämt. Ganz anders sieht's in La Liga aus. Dort dreht sich bei Ronaldo natürlich alles um Fußball. Dies und mehr von unseren Korrespondenten in Europa.

Serie A

Von Oliver Birkner

Opa des Tages: 36 Jahre und die Hand immer noch am Ohr. Aufsteiger Hellas gewann nicht nur sein sechstes Heimspiel in Serie, Luca Toni erzielte dabei auch sein fünftes Saisontor. Aussortiert und totgesagt, addierte er gar noch vier Assists zu den Treffern und hängt sich jede Partie rein, als ginge es um den Einzug ins Champions-League-Finale. "Ich bin in einer Bergregion aufgewachsen und wir aus den Bergen sind harte Kerle, für die die Zeit keine Bedeutung besitzt", erklärte Toni. Eine kleine Hoffnung hegt er gar noch auf die WM 2014: "Wenn Prandelli ruft, laufe ich zu Fuß überall hin - auch nach Rio." Die Männer aus den Bergen sind schon unerschrockene Jungs.

Herr Balotelli wird hingegen nach Brasilien fliegen, darf sich an Tonis Eifer allerdings gerne ein Beispiel nehmen. Super Mario besaß beim 0:2 seines Milan gegen Florenz mal wieder gebremste Lust am Fußball und spielte eigentlich für keines der beiden Teams, sondern kickte ein wenig zum Zeitvertreib für sich selbst. Er fand natürlich aber noch Muße, sich die obligatorisch unsinnige Verwarnung plus Gelbsperre für die nächste Partie abzuholen. Insgesamt bilanziert der 23-Jährige mittlerweile 24 AC-Einsätze inklusive 16 Mal Gelb und ein Mal Rot. Für einen Stürmer eine imposant überflüssige Quote. Mag daran liegen, dass er kein Mann aus den Bergen ist.

Chuck Norris der Woche: Es gab ja mal die charmante Mode der Chuck Norris Witze. "Badet Chuck Norris, wird er nicht nass - das Wasser wird Chuck Norris" zum Beispiel. Oder er esse keinen Honig, sondern kaue Bienen und atme nicht - er gewährt der Luft nur Unterschlupf. Auch Italien delektierte sich eifrig, Signor Norris allerhand coole Eigenschaften zuzuschreiben. Die Romanisti haben nun eine neue Adresse gefunden. Auch wenn ihre AS am Sonntagabend beim 1:1 gegen Torino den ersten Punkt abgab, stellte man ja mit zehn Startsiegen letzten Donnerstag den alleinigen historischen Serie-A-Rekord auf. Der auserkorene Rom-Ranger heißt deshalb Coach Rudi Garcia.

Mittlerweile werden die sozialen Netzwerke von dem mirakulösen Kapazitäten des Franzosen überflutet. Dort führt Garcia Mohammed und den Berg auf halber Strecke zusammen. Er ließ bei Juve-Coach Antonio Conte die Haare nachwachsen, wird bald sogar die Arbeitslosigkeit ausmerzen, eigenhändig die Brücke über die Straße von Messina errichten und ohne Niederlage den Scudetto gewinnen. Ein User prophezeite gar, dass Garcia die italienische Politik wieder in ein normales Fahrwasser schippert. Doch das würde womöglich nicht einmal Chuck Norris hinbekommen.

Und sonst? Willkommen zurück, Capitano! Stehende Ovationen im Stadio Friuli begrüßten Javier Zanetti, der sechs Monate nach seinem Achillessehnenriss erstmals wieder auf der Inter-Bank Platz nahm. Somit begann nun auch offiziell die 19. Mailänder Saison des 40-Jährigen, der damals schwor: "Ich werde zurückkommen, wenn auch nur für eine Partie." Beim Iron Man (seit 1999 Inter-Kapitän) hat man das Gefühl, dass er die 1000. Einsätze noch problemlos schaffen wird - fehlen ja bloß noch 155.

Seite 1: Serie A - Luca, Mario und Rudi

Seite 2: Premier League - Beggos Schande

Seite 3: Primera Division - Eine ganze Menge Gefühle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung