Nach Silbermedaille bei Olympia

Medien: Brasilien will Guardiola als Nationaltrainer

Von Martin Grabmann
Dienstag, 14.08.2012 | 11:12 Uhr
Kein Zweifel, unter Pep Guardiola wird sich das Bayern-Spiel weiterentwickeln.
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Nach der Niederlage gegen Mexiko im Finale des olympischen Fußballturniers fordern viele brasilianische Medien die Ablösung von Nationaltrainer Mano Menezes. Die Nachfolge soll Pep Guardiola antreten.

Mano Menezes muss gerade erfahren, wie schnell man bei Fans und Presse in Ungnade fallen kann. Nach der überraschenden Niederlage gegen Mexiko im olympischen Finale von Wembley wird der brasilianische Nationaltrainer für die verfehlte Goldmedaille verantwortlich gemacht.

Zwei Jahre vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land sind die Verantwortlichen des Verbands besorgt, dass man unter Menezes keine Titel gewinnen kann.

Wie die spanische Zeitung "Sport" berichtet, will man den Brasilianer deshalb durch Erfolgscoach Pep Guardiola ersetzen, der gerade eine Pause vom Trainergeschäft einlegt. Von ihm verspricht man sich eine Rückkehr zu schönem Offensivfußball. Diese Idee ist nicht neu, erhielt aber durch die Niederlage gegen Mexiko neuen Schwung.

So gibt es bereits eine Facebook-Gruppe mit 11.000 Anhängern und #guardiolanaselecao war am Tag nach dem Finale der am Häufigsten genutzte Begriff bei Twitter in ganz Brasilien. Die landesweite Zeitschrift "Lance" startete schon vor Monaten eine Kampagne, Guardiola zum Nationaltrainer zu machen.

Auch im brasilianischen Verband fehlt Menezes, der noch vom alten Präsidenten Ricardo Teixeira verpflichtet wurde, der Rückhalt. Den neuen Präsidenten José María Marín konnte Menezes nie überzeugen, sein einziger Unterstützer im Verbandsvorstand ist Andrés Sánchez, der Teixeira nahe steht.

Trotzdem ist der ehemalige Nationaltrainer Carlos Parreira skeptisch, was die Verpflichtung eines ausländischen Trainers angeht: "Brasilien braucht keine ausländischen Trainer, sie verstehen unsere Eigenheiten nicht. Wir haben auch mit Trainern von hier fünf Weltmeisterschaften gewonnen."

Pep Guardiola im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung