Bei Arsenal nur dritte Wahl

Lehmann vor dem Aus

Von SPOX
Samstag, 20.10.2007 | 13:07 Uhr
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

München - Für Jens Lehmann kommt es immer dicker. Trotz auskurierter Ellbogenverletzung und starker Leistung beim 0:0 in Irland flog der Torhüter der deutschen Nationalmannschaft beim FC Arsenal vorerst komplett aus dem Kader.

"Für Samstag habe ich mich entschieden, ihn ganz draußen zu lassen", verkündete Gunners-Coach Arsene Wenger am Freitag seine Entscheidung.

Demnach wird im Ligaspiel gegen Bolton Manuel Almunia das Tor der Londoner hüten. Der Spanier, seit Lehmanns Verletzung Ende August für Arsenal zwischen den Pfosten, blieb zuletzt zehn Spiele in Folge ungeschlagen und kassierte über neun Stunden lang keinen Gegentreffer.

"Ich habe mich für Kontinuität entschieden", begründete Wenger entsprechend seine Entscheidung. Überraschend gab er dabei nun auch dem polnischen Ersatzkeeper Lukasz Fabianski den Vorzug vor Lehmann. Der Deutsche steht gegen Bolton nicht im Kader.

"Er ist sehr enttäuscht"

"Jens ist ein Weltklasse-Torhüter, aber wir haben drei Weltklasse-Torhüter - und nur einer von ihnen kann spielen", sagte Wenger. Lehmann habe wenig erfreut auf die Nachricht reagiert. "Er ist sehr enttäuscht, aber wir haben einen harten Kampf um die Plätze", so der Franzose weiter.

Wer bei Arsenals Champions-League-Heimspiel gegen Slavia Prag das Tor hütet, ließ Wenger vorerst offen. Lehmann selbst ging jedenfalls nach seinem Arbeitstag in Dublin noch davon aus, dass er "bald" wieder im Tor des englischen Tabellenführers stehen werde.

Rückendeckung durch den DFB

Rückendeckung erhält der 37-Jährige dabei von Seiten des DFB. "Jens hat gezeigt, dass er zu den Spitzentorhütern der Welt gehört und hat auch ein Zeichen für Arsene Wenger gesetzt", erklärte DFB-Team-Manager Oliver Bierhoff nach dem Irland-Spiel.

Selbst Lehmanns Konkurrent Timo Hildebrand lobte: "Wenn ein Torwart fünf Wochen nicht spielt und dann so eine Leistung abruft, ist das ganz großer Sport."

Auch Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich durch die Ausbootung seiner Nummer eins  aber zunächst wenig besorgt: "Wir warten jetzt erst einmal in Ruhe ab. Für uns stellt das im Moment kein Problem dar. Es gibt überhaupt keinen Anlass, jetzt über Jens zu diskutieren. Er hat bei uns zuletzt starke Leistungen gezeigt", sagte Löw.

Löw bleibt gelassen

"Wir haben immer gesagt, wir beobachten die Situation von Woche zu Woche, denn es macht jetzt noch keinen Sinn, darüber zu spekulieren, was im nächsten Jahr ist", so der Bundestrainer weiter.

Als Vorbild dient nun ausgerechnet Lehmanns Nationalmannschaft-Konkurrent Timo Hildebrand: "Bei Timo war es ja so ähnlich", meinte Löw, "da wurde auch diskutiert, weil er am Anfang bei Valencia nicht gespielt hat. Und nun steht er im Tor."

Auf eine ähnliche Entwicklung hofft natürlich auch Lehmann. In England aber rechnen nur wenige Experten damit, dass der Deutsche noch einmal ins Tor des FC Arsenal zurückkehrt.

Vielmehr wird darüber spekuliert, ob Lehmann London schon in der Winterpause den Rücken kehren wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung