Europa League: Davie Selke trifft doppelt und schenkt Hertha BSC Hoffnung

Doppelter Selke! Hertha darf hoffen

SID
Donnerstag, 02.11.2017 | 23:43 Uhr
Davie Selke war im kaum gefüllten Olympiastadion in der Berlin der Sieggarant für die Hertha gegen Luhansk
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Darts
Fr20:00
Players Championship: Die gesamten Finals auf DAZN
Championship
Live
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Rekordeinkauf Davie Selke hat Hertha BSC mit einem Doppelpack wieder Hoffnungen auf das Weiterkommen in der Europa League gemacht. Selke führte die Berliner mit seinen zwei Toren (15./73.) zum hochverdienten 2:0 (1:0)-Sieg über Sorja Lugansk und feierte mit der Alten Dame den ersten Sieg im laufenden Wettbewerb.

Mit nun vier Punkten aus vier Spielen ist die K.o.-Runde für die Berliner weiter erreichbar. Am 23. November treten die Hauptstädter bei Athletic Bilbao an, zum Abschluss der Gruppenphase gastiert Östersunds FK am 7. Dezember im Olympiastadion.

"Wir haben gute Moral bewiesen. Für uns war das heutige Spiel wie ein Finale in der Europa League", sagte Trainer Pal Dardai bei Sky: "Wir müssen in Ruhe weiter arbeiten und Schritt für Schritt die nächsten Spiele bestreiten. Heute hat man gespürt, dass meine Mannschaft noch an das Weiterkommen geglaubt hat." Und Selke ergänzte: "Wir wollten gewinnen, das war unser Anspruch. Das ist ein gelungener Abend für uns."

Vor 20.358 Zuschauern begann die junge Hertha-Elf forsch und nutzte auffallend oft die Flügel für ihre Vorstöße. Nach einer präzisen Flanke von U20-Nationalspieler Maximilian Mittelstädt war Selke nach einer Viertelstunde erstmals mit dem Kopf zur Stelle und erzielte seinen zweiten Treffer im laufenden Wettbewerb.

Selke, der vor der Saison für die Rekordsumme von 8,5 Millionen Euro von RB Leipzig an die Spree gewechselt war, zeigte großen Einsatzwillen und kam in der 50. Minute erneut zum Abschluss. Der Vertreter des gesperrten Vedad Ibisevic hatte bereits beim 1:2 im Hinspiel gegen Lugansk getroffen. In der 73. Minute sorgte der Sommereinkauf nach einem Konter für die Vorentscheidung.

Herthas Trainer Pal Dardai hatte im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen den Hamburger SV (2:1) kräftig rotiert. Acht neue Spieler standen in der Startelf. Nur Peter Pekarik, Niklas Stark und Salomon Kalou durften wieder von Beginn an ran. Für Dardai hat der Europacup keine absolute Priorität. Und in der Bundesliga steht am Sonntag beim VfL Wolfsburg (18.00 Uhr/Sky) eine wichtige Partie an.

Hertha mit viel Laufbereitschaft zum Sieg

Die Gäste aus Lugansk fanden nur schwer ins Spiel. Kurz nach dem 0:1-Rückstand hätte es fast einen Strafstoß gegen die Ukrainer gegeben. Dmitro Gretschyschkin berührte den Ball mit der Hand. Es dauerte bis zur 29. Minute, ehe der Tabellen-6. der ukrainischen Liga durch einen Schlenzer von Maxim Lunow zur ersten Chance kam.

Hertha zeigte weiterhin eine hohe Laufbereitschaft, stellte die Gäste mit seinem variablen Angriffsspiel über die Flügel immer wieder vor Probleme, auch wenn weitere Großchancen zunächst ausblieben. Kalou gefiel durch Spielwitz und ließ seine Gegenspieler mehrmals ins Leere laufen. Allerdings war der Ivorer auch zu eigensinnig und übersah zweimal (5./40.) den besser postierten Mitspieler.

Hertha blieb vor allem über die linke Seite gefährlich. Mittelstädt machte viel Dampf, seine scharfe Hereingabe verpasste der einschussbereite Selke nur knapp (59.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung