Stimmen zum Schalker Europa-League-Aus

"Weiterkommen schon im Hinspiel verbockt"

Von SPOX
Freitag, 21.04.2017 | 00:12 Uhr
Der FC Schalke 04 leckt nach dem Europa-League-Aus seine Wunden
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04, VfB, SGE & SVW
Ligue 1
Live
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Live
Caen -
Amiens
Ligue 1
Live
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Live
Metz -
Troyes
Premier League
Live
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Live
Girona -
Barcelona
Serie A
Live
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Der FC Schalke 04 hadert nach dem Europa-League-Aus gegen Ajax Amsterdam mit fehlendem Glück und dem fatalen Hinspiel-Ergebnis. Amin Younes schwebt derweil auf Wolke sieben. Die Stimmen zum Europa-League-Viertelfinale.

Markus Weinzierl (Trainer Schalke 04): "Dass wir heute verloren haben, ist äußerst bitter und unglücklich. Es geht jetzt darum, diese Niederlage zu verdauen. Wir hätten das Halbfinale verdient gehabt, weil wir eine tolle Moral gezeigt haben. Ich kann den Spielern nur ein Kompliment für eine gute Leistung machen."

Benedikt Höwedes (Kapitän Schalke 04): "Wir haben einen wunderbaren Europapokal-Abend erlebt. Wir haben von der ersten Sekunde an gezeigt, dass wir etwas gutzumachen haben. Wir haben uns in der Halbzeit noch mal Mut gemacht, machen dann die zwei Tore, in der Verlängerung sogar das dritte. Und dann kriegen wir gefühlt mit der ersten Chance von Ajax so ein Eier-Tor - naja, eigentlich war es nicht einmal eine Chance. Das ist unglaublich enttäuschend. Man kann jedem auf dem Platz und auf den Rängen nur ein riesiges Kompliment aussprechen. Wir haben allesamt ein Riesenspiel abgeliefert und hatten mit den Zuschauern zusammen ein Riesenerlebnis. Schade, dass der Fußballgott nicht immer gerecht ist. Aber das ist Fußball."

Daniel Caligiuri (Schalke 04): "Ich denke, wir haben ein anderes Gesicht gezeigt als in Amsterdam. Das waren wir uns selbst schuldig, das war wichtig. Mit einem Mann mehr und mit einer 3:0-Führung hätten wir den einen oder anderen Ball anders spielen können. Wir haben alles gegeben und können uns keinen Vorwurf machen."

Ralf Fährmann (Torwart Schalke 04): "Das ist einfach bitter. Auch wenn man am Boden zerstört ist: Ich kann der Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Wir haben es heute sehr, sehr gut gemacht. Wir haben das Weiterkommen schon im Hinspiel verbockt."

Peter Bosz (Trainer Ajax Amsterdam): "Ich bin sehr stolz. Wir haben keinen guten Fußball gespielt und waren am Ende nur noch mit zehn Spielern. Da kann man nur stolz sein, wie die Leute geackert haben."

Amin Younes (Ajax Amsterdam): "Ich wusste selber nicht, dass ich noch die Kraft habe, in der 119. Minute so zu marschieren. Kompliment an die ganze Mannschaft. Ich brauche bestimmt noch einen Tag, um das Ganze zu verarbeiten. Ich habe einen kurzen Moment nicht mehr daran geglaubt. Unglaublich, wie wir zurückgekommen sind, ich bin unglaublich stolz auf die Mannschaft. Jetzt will ich auch ins Finale."

Schalke - Ajax: Die Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung