Stürmer vor 100. Länderspiel für die Three Lions

Rooney: Wollte, dass Ronaldo Rot sieht

Von Marco Nehmer
Samstag, 15.11.2014 | 14:05 Uhr
Wayne Rooney steht vor seinem Länderspiel-Jubiläum
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Fr04:00
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Wayne Rooney steht vor seinem 100. Länderspiel für England. Im Vorfeld dieses Meilensteins blickt der Angreifer von Manchester United auf seine Karriere im Trikot der Three Lions zurück - und seine dunkelste Stunde samt Roter Karte, die aber auch sein Gegenüber Cristiano Ronaldo verdient gehabt hätte.

"Mein erstes Turnier war gut, endete aber mit einer Verletzung. Die anderen waren enttäuschend. Ich fühle, dass ich es besser kann", wird Rooney vom "Telegraph" zitiert. "Der Tiefpunkt war definitiv die Rote Karte gegen Portugal im WM-Viertelfinale 2006."

Der heute 29-Jährige wurde in Gelsenkirchen nach einem Tritt gegen Ricardo Carvalho vom Platz gestellt, ohne ihren Stürmer schied die Mannschaft von Sven-Göran Eriksson aus. Cristiano Ronaldo hatte Referee Horacio Elizondo auf Rooneys Tätlichkeit hingewiesen - dafür hätte der heutige Real-Star laut Rooney ebenfalls Rot sehen müssen.

Neuer im Tor? CR7 im Sturm? Oder doch Modric im Mittelfeld? Macht mit beim offiziellen UEFA EM-Qualifikations-Managerspiel!

"Ich hätte ihn wohl auch vom Platz gestellt", so Rooney. "Ich erinnere mich immer an die erste Halbzeit, als ich den Schiedsrichter darauf hinwies, dass er sich fallen lässt. Ich hatte versucht, eine Gelbe Karte zu erzwingen", so der United-Profi, der aber auch feststellte: "Ich habe verstanden, weshalb er es getan hat, er wollte gewinnen. Ich hätte es vielleicht auch so gemacht."

"Ich will Erfolg haben"

Seitdem sind mehr als acht Jahre vergangen, Rooney ist als Spieler gereift, ist im Nationalteam Führungsspieler. Am Samstag wird er durch seinen Einsatz gegen Slowenien in der EM-Qualifikation in den erlauchten Kreis der Hunderter aufsteigen, wird zum 100. Mal das Trikot seines Landes tragen.

"Es ist ein besonderer Moment für mich, aber ich will nicht nur als einer der Spieler in Erinnerung bleiben, die es auf 100 Einsätze oder mehr gebracht haben. Ich will Erfolg haben, das ist so viel mehr wert als 100 Spiele", erklärte er und betonte: "Wenn ich für die WM 2018 in den Kader berufen würde, wäre ich mehr als glücklich."

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung