Montag, 09.05.2016

DFB-Team: Basler contra Schweinsteiger und Podolski

Basler rät von Schweini und Poldi ab

Der frühere Nationalspieler Mario Basler hat davon abgeraten, die beiden Weltmeister Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski in den Nationalmannschafts-Kader für die Europameisterschaft in Frankreich in einem Monat zu berufen.

Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski holten bei der WM 2014 gemeinsam den Titel
© getty
Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski holten bei der WM 2014 gemeinsam den Titel

"Bastian ist keine 25 oder 28 Jahre mehr. Er hatte während der Saison schon mehrere Verletzungen und die Gefahr, dass er sich wieder verletzt, besteht", sagt der 47-Jährige, der 1996 vor der EM selbst verletzungsbedingt hatte abreisen müssen, der Rheinischen Post.

Schweinsteiger, der derzeit bei Manchester United unter Vertrag steht, fehlt Trainer Louis van Gaal seit März mit einem Innenbandriss.

Auch auf Podolski würde der 30-malige Nationalspieler Basler verzichten: "Ich denke, dass wir auf den offensiven Positionen bessere und jüngere Spieler haben. Wenn zum Beispiel Julian Draxler grünes Licht von den Ärzten bekommt, wird es schwierig für Lukas, mit nach Frankreich zu fahren."

Alles zur EM 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Manuel Neuer verlor mit dem DFB-Team gegen Frankreich

Stimmen: "Das ist kein fairer Sieg"

Urs Siegenthaler hat auf die Kritik von TV-Experte Mehmet Scholl reagiert

Siegenthaler kontert Scholl: "Erde nicht als Kugel gesehen"

Jerome Boateng entpuppt sich als König der Löwen

Storify: Air Boateng, der Lion King


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.