Samstag, 09.06.2012

Russen mahnen nach 4:1 gegen Tschechien zur Zurückhaltung

Advocaat genießt in aller Stille

Als Dick Advocaat über den Auftaktsieg philosophierte, lächelte der knorrige Niederländer fast. Aber nur fast. Denn der 64-Jährige fand auch in der Stunde des Erfolgs noch Makel.

Dick Advocaat fand nach dem 4:1 seiner Russen gegen Tschechien immer noch Makel
© Getty
Dick Advocaat fand nach dem 4:1 seiner Russen gegen Tschechien immer noch Makel

"Wir hätten noch mehr Tore schießen können. Andere, stärkere Teams hätten sicher noch mehr Tore gegen uns gemacht", sagte der russische Nationaltrainer. Und redete damit den Gegner Tschechien so schlecht, wie er letztendlich auch war. Trotzdem: "Wir sind sehr glücklich", gab der Niederländer nach dem 4:1 (2:0) zu. Denn es sei wichtig, das erste Spiel zu gewinnen, sagte er.

EM-Ergebnisse
Gruppen und Tabellen

An das nächste Spiel dachte Advocaat da auch schon. Doch wirklich entlocken lässt er sich grundsätzlich nichts - auch nicht zu den Aussichten nach dem starken Auftritt gegen die Tschechen nun gegen den zweiten Gegner Polen. "Wir werden erneut in einem fantastischen Stadion spielen. Es wird für beide Teams ein großartiges Erlebnis werden", sagte Advocaat nur.

Gegen vor allem defensiv erschreckend schwache Tschechen war das erste Spiel in Breslau nur für die "Sbornaja" ein großartiges Erlebnis. Zwar fingen die Russen trotz des am Ende deutlichen Resultats erst 15 Minuten nach den Tschechen mit dem Fußballspielen an. Und auch in der zweiten Halbzeit nahmen sie sich die ein oder andere Auszeit.

Doch wenn der Motor einmal lief, lief er wie geschmiert. Alan Dsagojew (15.) und Roman Schirokow (24.) hatten die Russen mit sehenswert herausgespielten Toren auf Kurs gebracht, nach dem Anschlusstreffer durch Vaclav Pilar (52.) stachen erneut Dsagojew (79.) sowie Joker Roman Pawljutschenko (82.) und weckten phasenweise sogar Erinnerungen an die Gala-Auftritte von 2008.

"Aufgabe noch nicht erledigt"

Davon will Pawljutschenko aber nichts wissen. "Wir dürfen jetzt nur nicht abheben", mahnte er. Man solle am besten schon dieses Spiel vergessen und an Polen denken. "Die Aufgabe ist noch nicht erledigt", sagte der Stürmer.

Der Mann des Tages gab sich noch bescheidener. "Das Team steht im Vordergrund, nicht die Statistik", sagte Doppel-Torschütze Dsagojew.

EM 2012: Die besten Bilder der Gruppe A
GRIECHENLAND - RUSSLAND 1:0: Georgios Karagounis' (Nr.10) später Treffer bescherte Hellas die überraschende Halbzeitführung
© Getty
1/46
GRIECHENLAND - RUSSLAND 1:0: Georgios Karagounis' (Nr.10) später Treffer bescherte Hellas die überraschende Halbzeitführung
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a.html
Juri Zhirkov kam aus ähnlicher Position wie Karagounis zum Abschluss, wusste die Chance allerdings nicht zu nutzen
© Getty
2/46
Juri Zhirkov kam aus ähnlicher Position wie Karagounis zum Abschluss, wusste die Chance allerdings nicht zu nutzen
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=2.html
Andrej Arshawin (r.) hatte gegen die kantige griechische Hintermannschaft um Schalkes Kyriakos Papadopoulos einen schweren Stand
© Getty
3/46
Andrej Arshawin (r.) hatte gegen die kantige griechische Hintermannschaft um Schalkes Kyriakos Papadopoulos einen schweren Stand
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=3.html
Roman Pawljutschenko (l.) bekam nach seiner Einwechslung zur Pause direkt die griechische Härte zu spüren
© Getty
4/46
Roman Pawljutschenko (l.) bekam nach seiner Einwechslung zur Pause direkt die griechische Härte zu spüren
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=4.html
Schwalbe? Ich? Georgios Karagounis kann es nicht fassen, war kurz zuvor im Strafraum wohl aber tatsächlich von Berezutskiy leicht berührt worden
© Getty
5/46
Schwalbe? Ich? Georgios Karagounis kann es nicht fassen, war kurz zuvor im Strafraum wohl aber tatsächlich von Berezutskiy leicht berührt worden
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=5.html
Dick Advocaat (r.) gibt Pavel Pogrebnjak vor dessen Einwechslung letzte Anweisungen. Mit überschaubarem Erfolg. Durch das 0:1 ist die Sbornaja ausgeschieden
© spox
6/46
Dick Advocaat (r.) gibt Pavel Pogrebnjak vor dessen Einwechslung letzte Anweisungen. Mit überschaubarem Erfolg. Durch das 0:1 ist die Sbornaja ausgeschieden
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=6.html
Die Griechen, hier Giorgos Samaras (r.), hielten mit allem, was sie hatten dagegen und könnten nun im Viertelfinale auf Deutschland treffen
© Getty
7/46
Die Griechen, hier Giorgos Samaras (r.), hielten mit allem, was sie hatten dagegen und könnten nun im Viertelfinale auf Deutschland treffen
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=7.html
TSCHECHIEN - POLEN 1:0: Petr Chech (r.) musste gegen Kuba bereits früh alles riskieren. Mit Erfolg
© Getty
8/46
TSCHECHIEN - POLEN 1:0: Petr Chech (r.) musste gegen Kuba bereits früh alles riskieren. Mit Erfolg
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=8.html
Voller Einsatz! Dennoch fehlte Robert Lewandowski (r.) das nötige Glück, die Riesenchance zur Führung vergab der Dortmunder
© Getty
9/46
Voller Einsatz! Dennoch fehlte Robert Lewandowski (r.) das nötige Glück, die Riesenchance zur Führung vergab der Dortmunder
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=9.html
Milan Baros blieb gegen Polen einmal mehr glücklos. Das geht an die Substanz
© spox
10/46
Milan Baros blieb gegen Polen einmal mehr glücklos. Das geht an die Substanz
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=10.html
Sebastian Boenisch gelang über den linken Flügel kaum einmal ein gelungener Vorstoß
© Getty
11/46
Sebastian Boenisch gelang über den linken Flügel kaum einmal ein gelungener Vorstoß
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=11.html
Obwohl Wojziech Szczesnys Sperre abgelaufen war, erhielt Przermyslaw Tyton erneut den Vorzug. Durchaus überraschend
© spox
12/46
Obwohl Wojziech Szczesnys Sperre abgelaufen war, erhielt Przermyslaw Tyton erneut den Vorzug. Durchaus überraschend
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=12.html
Die Entscheidung: Petr Jiraceks 1:0 besiegelte das Aus des Gastgebers. Tschechien zieht dagegen als Gruppensieger ins Viertelfinale ein
© Getty
13/46
Die Entscheidung: Petr Jiraceks 1:0 besiegelte das Aus des Gastgebers. Tschechien zieht dagegen als Gruppensieger ins Viertelfinale ein
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=13.html
Fassungslos: Auch Kuba konnte das polnische Aus nicht verhindern. Am Ende steht nur die Enttäuschung
© Getty
14/46
Fassungslos: Auch Kuba konnte das polnische Aus nicht verhindern. Am Ende steht nur die Enttäuschung
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=14.html
Vor dem Spiel Polen gegen Russland gab es in der Innenstadt von Warschau schwere Ausschreitungen - Auch im Stadion wurde Sicherheit groß geschrieben
© Getty
15/46
Vor dem Spiel Polen gegen Russland gab es in der Innenstadt von Warschau schwere Ausschreitungen - Auch im Stadion wurde Sicherheit groß geschrieben
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=15.html
POLEN - RUSSLAND 1:1: Am Ende jubelten die Polen über den Punkt - sie wahrten mit dem Remis ihre Chance auf den Viertelfinal-Einzug
© Getty
16/46
POLEN - RUSSLAND 1:1: Am Ende jubelten die Polen über den Punkt - sie wahrten mit dem Remis ihre Chance auf den Viertelfinal-Einzug
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=16.html
Nach 18 Minuten gab's für den Gastgeber die kalte Dusche - Alan Dzagojew traf per Kopf zur russischen Führung
© Getty
17/46
Nach 18 Minuten gab's für den Gastgeber die kalte Dusche - Alan Dzagojew traf per Kopf zur russischen Führung
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=17.html
Für den Yougster im Team der Russen war es bereits der dritte Treffer im Turnier
© Getty
18/46
Für den Yougster im Team der Russen war es bereits der dritte Treffer im Turnier
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=18.html
Russland-Kapitän Arschawin gehörte zu den besten Russen und war selten in den Griff zu bekommen - hier versuchen sich die Polanski und Blaszczykowski
© Getty
19/46
Russland-Kapitän Arschawin gehörte zu den besten Russen und war selten in den Griff zu bekommen - hier versuchen sich die Polanski und Blaszczykowski
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=19.html
Die Sbornaja vergab gute Möglichkeiten und wurde schließlich durch die Dortmund-Connection bestraft - Blaszczykowski traf nach Pass von Piszczek per Traumtor zum Ausgleich
© spox
20/46
Die Sbornaja vergab gute Möglichkeiten und wurde schließlich durch die Dortmund-Connection bestraft - Blaszczykowski traf nach Pass von Piszczek per Traumtor zum Ausgleich
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=20.html
Die Freude bei den Polen kannte keine Grenzen - Kapitän Blaszczykowski wurde von seinen Mitspielern fast erdrückt
© spox
21/46
Die Freude bei den Polen kannte keine Grenzen - Kapitän Blaszczykowski wurde von seinen Mitspielern fast erdrückt
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=21.html
Hart aber fair gingen beide Teams zu Werke - der Siegtreffer wollte, trotz Chancen auf beiden Seiten, Niemandem mehr gelingen
© spox
22/46
Hart aber fair gingen beide Teams zu Werke - der Siegtreffer wollte, trotz Chancen auf beiden Seiten, Niemandem mehr gelingen
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=22.html
GRIECHENLAND - TSCHECHIEN 1:2: Die Tschechen haben nach dem Sieg gegen schwache Griechen wieder alle Chancen auf das Viertelfinale
© Getty
23/46
GRIECHENLAND - TSCHECHIEN 1:2: Die Tschechen haben nach dem Sieg gegen schwache Griechen wieder alle Chancen auf das Viertelfinale
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=23.html
Die Tschechen legten einen Blitzstart hin. Bereits nach drei Minuten erzielte Wolfsburgs Jiracek das 1:0
© Getty
24/46
Die Tschechen legten einen Blitzstart hin. Bereits nach drei Minuten erzielte Wolfsburgs Jiracek das 1:0
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=24.html
Nach sechs Minuten fiel dann auch schon das zweite Tor. Pilar drückte eine Flanke von Gebre Selassie mit dem Knie über die Linie
© Getty
25/46
Nach sechs Minuten fiel dann auch schon das zweite Tor. Pilar drückte eine Flanke von Gebre Selassie mit dem Knie über die Linie
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=25.html
Es kam noch dicker für die Griechen: die etatmäßige Nummer eins, Kostas Chalkias musste nach 23 Minuten ausgewechselt werden
© Getty
26/46
Es kam noch dicker für die Griechen: die etatmäßige Nummer eins, Kostas Chalkias musste nach 23 Minuten ausgewechselt werden
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=26.html
Das Spiel wurde noch einmal spannend, nachdem Petr Cech im tschechischen Tor patzte und der eingewechselte Gekas den Ball ins leere Tor schieben konnte
© Getty
27/46
Das Spiel wurde noch einmal spannend, nachdem Petr Cech im tschechischen Tor patzte und der eingewechselte Gekas den Ball ins leere Tor schieben konnte
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=27.html
Während Griechenland sich über den Anschlusstreffer freute, konnte der tschechische Keeper nicht fassen, was ihm passiert war
© Getty
28/46
Während Griechenland sich über den Anschlusstreffer freute, konnte der tschechische Keeper nicht fassen, was ihm passiert war
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=28.html
Anschließend versuchten die Griechen es vornehmlich mit weiten Bällen in die Spitze, blieben aber insgesamt viel zu harmlos
© Getty
29/46
Anschließend versuchten die Griechen es vornehmlich mit weiten Bällen in die Spitze, blieben aber insgesamt viel zu harmlos
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=29.html
RUSSLAND - TSCHECHIEN 4:1: Russland ging durch einen Treffer von Alan Dsagojew in Führung
© Getty
30/46
RUSSLAND - TSCHECHIEN 4:1: Russland ging durch einen Treffer von Alan Dsagojew in Führung
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=30.html
Roman Schirokow überwand Petr Cech und sorgte so für das 2:0
© Getty
31/46
Roman Schirokow überwand Petr Cech und sorgte so für das 2:0
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=31.html
Jaroslav Plasil (M.) wirkte für einen kurzen Augenblick niedergeschlagen, dann nahmen die Tschechen den Kampf aber an
© Getty
32/46
Jaroslav Plasil (M.) wirkte für einen kurzen Augenblick niedergeschlagen, dann nahmen die Tschechen den Kampf aber an
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=32.html
Fehlentscheidung? Galatasaray-Stürmer Milan Baros, der als alleinige Spitze agierte, regte sich jedenfalls auf
© spox
33/46
Fehlentscheidung? Galatasaray-Stürmer Milan Baros, der als alleinige Spitze agierte, regte sich jedenfalls auf
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=33.html
Der gesteigerte Einsatz zeigte Wirkung: Vaclav Pilar schoss aus sehr spitzem Winkel das zwischenzeitliche 2:1
© spox
34/46
Der gesteigerte Einsatz zeigte Wirkung: Vaclav Pilar schoss aus sehr spitzem Winkel das zwischenzeitliche 2:1
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=34.html
Wer weiter fliegt, kriegt den Ball? Jan Rezek (l.) und Konstantin Syrjanow beim etwas anderen Luftkampf
© Getty
35/46
Wer weiter fliegt, kriegt den Ball? Jan Rezek (l.) und Konstantin Syrjanow beim etwas anderen Luftkampf
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=35.html
Die Vorentscheidung: Alan Dzagojew bejubelt sein 3:1 für Russland
© Getty
36/46
Die Vorentscheidung: Alan Dzagojew bejubelt sein 3:1 für Russland
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=36.html
"Herr Advocaat, ich habe getroffen!" Als Alles schon gelaufen war, drängte sich auch Roman Pawljutschenko auf die Liste der Torschützen
© Getty
37/46
"Herr Advocaat, ich habe getroffen!" Als Alles schon gelaufen war, drängte sich auch Roman Pawljutschenko auf die Liste der Torschützen
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=37.html
POLEN - GRIECHENLAND 1:1: Sokratis Papastathopoulos (r.) testete früh das Trikot von Polen Maciej Rybus
© spox
38/46
POLEN - GRIECHENLAND 1:1: Sokratis Papastathopoulos (r.) testete früh das Trikot von Polen Maciej Rybus
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=38.html
Eine Dortmunder Kombination brachte Polen in Führung: Blaszczykowski flankte auf Lewandowski, der mit dem Kopf vollstreckte
© Getty
39/46
Eine Dortmunder Kombination brachte Polen in Führung: Blaszczykowski flankte auf Lewandowski, der mit dem Kopf vollstreckte
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=39.html
Der erste Torjubel der EM 2012 - die Fans im Warschauer Nationalstadion unterstützten ihre Mannschaft lautstark
© Getty
40/46
Der erste Torjubel der EM 2012 - die Fans im Warschauer Nationalstadion unterstützten ihre Mannschaft lautstark
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=40.html
Sokratis Papastathopoulos musste mit Gelb-Rot vom Platz. Zu unrecht - sein Gegenspieler war ausgerutscht
© Getty
41/46
Sokratis Papastathopoulos musste mit Gelb-Rot vom Platz. Zu unrecht - sein Gegenspieler war ausgerutscht
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=41.html
Das 1:1 - Dimitri Salpingidis konnte Wojciech Szczesny überwinden. Der polnische Torwart sah später nach einer Notbremse rot
© Getty
42/46
Das 1:1 - Dimitri Salpingidis konnte Wojciech Szczesny überwinden. Der polnische Torwart sah später nach einer Notbremse rot
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=42.html
Nach der roten Karte wurde Przemyslaw Tyton eingewechselt. Den Elfmeter von Giorgos Karagounis parierte er
© spox
43/46
Nach der roten Karte wurde Przemyslaw Tyton eingewechselt. Den Elfmeter von Giorgos Karagounis parierte er
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=43.html
ERÖFFNUNGSFEIER: Im Warschauer Nationalstadion führten hunderte Tänzer eine unterhaltsame Choreografie auf
© Getty
44/46
ERÖFFNUNGSFEIER: Im Warschauer Nationalstadion führten hunderte Tänzer eine unterhaltsame Choreografie auf
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=44.html
Die Kostüme wirkten etwas folkloristisch - immerhin waren sie bunt
© Getty
45/46
Die Kostüme wirkten etwas folkloristisch - immerhin waren sie bunt
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=45.html
Auch das Logo der EURO wurde als riesiger Luftballon in die Show integriert
© spox
46/46
Auch das Logo der EURO wurde als riesiger Luftballon in die Show integriert
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/gruppe-a/polen-russland-griechenland-tschechien-beste-bilder-gruppe-a,seite=46.html
 

Doch die Statistik spricht für die Russen, die durch den Sieg und nach dem 1:1 zwischen Polen und Griechenland die Tabellenführung in der Gruppe A übernahmen.

So wird über die "Sbornaja" in den kommenden Tagen wieder viel geschrieben werden. Über die Rolle eines möglichen Geheimfavoriten, eines ambitionierten Außenseiters oder gar eines Titelkandidaten. Aber Advocaat wird seit Tagen nicht müde, eine mögliche Favoritenrolle von sich zu weisen. So auch jetzt. Der Pokal werde erst am Ende in die Höhe gehoben, sagte er.

"Enttäuschung sitzt tief"

Bei den Tschechen herrschte derweil Katerstimmung. Während die Spieler mit hängenden Köpfen Richtung Teambus schlichen, kritisierte Michal Bilek seine eigene Entscheidung, den Berliner Roman Hubnik in die Anfangsformation zu beordern und den Leverkusener Michal Kadlec auf links spielen zu lassen. Vor allem Letzterer bekam sein Fett weg.

"Ich habe beide bewusst aufgestellt. Kadlec sollte auf den Flügeln ein Gegengewicht zu den agilen Russen setzen, aber er hat seine Leistung heute nicht abgerufen", sagte er. Der Gescholtene zeigte sich selbstkritisch. "Die Enttäuschung sitzt tief. Wir haben viele Fehler gemacht, die müssen wir analysieren", sagte Kadlec.

Während Bilek davon ausgeht, dass sein Team die Moral habe, das wegzustecken, sprach der schwache Kapitän Tomas Rosicky von fehlender Erfahrung. "Wir sind noch nicht raus. Wenn wir gegen Griechenland gewinnen, dann ist alles noch offen", sagte er. Es klang wie eine Durchhalteparole.

Russlands Kader für die EM 2012

Alle EM-Finals von 1972 bis 2012
1972: Deutschland wird zum ersten Mal Europameister. Zuvor holten die UdSSR (1960), Spanien (1964) und Italien (1968) den Pokal
© Imago
1/33
1972: Deutschland wird zum ersten Mal Europameister. Zuvor holten die UdSSR (1960), Spanien (1964) und Italien (1968) den Pokal
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004.html
In Brüssel holte die wohl beste deutsche Mannschaft aller Zeiten mit einem 3:0 gegen die UdSSR den Titel
© Imago
2/33
In Brüssel holte die wohl beste deutsche Mannschaft aller Zeiten mit einem 3:0 gegen die UdSSR den Titel
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=2.html
Gerd Müller im Strafraum, das heißt Tor für Deutschland. Hier netzt der Bomber zum 1:0 ein
© Imago
3/33
Gerd Müller im Strafraum, das heißt Tor für Deutschland. Hier netzt der Bomber zum 1:0 ein
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=3.html
1976: Schon wieder Europameister? Nein, Nach dem Trikottausch posieren die Tschechoslowaken im deutschen Dress
© Imago
4/33
1976: Schon wieder Europameister? Nein, Nach dem Trikottausch posieren die Tschechoslowaken im deutschen Dress
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=4.html
Uli Hoeneß donnerte seinen Elfer in den Himmel von Belgrad
© Imago
5/33
Uli Hoeneß donnerte seinen Elfer in den Himmel von Belgrad
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=5.html
Und Antonin Panenka schoss einen der berümtesten Elfmeter der Fußballgeschichte. Endstand 7:5 für die CSSR
© Imago
6/33
Und Antonin Panenka schoss einen der berümtesten Elfmeter der Fußballgeschichte. Endstand 7:5 für die CSSR
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=6.html
1980 durfte das DFB-Team seinen zweiten EM-Triumph feiern
© Imago
7/33
1980 durfte das DFB-Team seinen zweiten EM-Triumph feiern
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=7.html
In Rom setzten sich die Deutschen mit Vorstopper Karl-Heinz Förster mit 2:1 gegen Belgien durch
© Imago
8/33
In Rom setzten sich die Deutschen mit Vorstopper Karl-Heinz Förster mit 2:1 gegen Belgien durch
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=8.html
In der 89. Minute machte Horst Hrubesch den Sieg perfekt - per Kopf versteht sich
© Imago
9/33
In der 89. Minute machte Horst Hrubesch den Sieg perfekt - per Kopf versteht sich
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=9.html
1984 triumphierten die Franzosen um Kapitän Michel Platini vor heimischen Publikum in Parc des Princes zu Paris gegen Spanien mit 2:0
© Imago
10/33
1984 triumphierten die Franzosen um Kapitän Michel Platini vor heimischen Publikum in Parc des Princes zu Paris gegen Spanien mit 2:0
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=10.html
Die Iberer gingen knallhart zur Sache. Hier bekommt dies Bruno Bellone zu spüren
© Imago
11/33
Die Iberer gingen knallhart zur Sache. Hier bekommt dies Bruno Bellone zu spüren
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=11.html
Platini war der überragende Mann des Turniers. In fünf Spielen erzielte der Spielmacher neun Tore
© Imago
12/33
Platini war der überragende Mann des Turniers. In fünf Spielen erzielte der Spielmacher neun Tore
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=12.html
Ausgerechnet in Deutschland wurde Holland 1988 durch ein 2:0 gegen die UdSSR Europameister
© Getty
13/33
Ausgerechnet in Deutschland wurde Holland 1988 durch ein 2:0 gegen die UdSSR Europameister
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=13.html
Marco van Basten traf mit seinem Jahrhunderttor zum 2:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung
© Imago
14/33
Marco van Basten traf mit seinem Jahrhunderttor zum 2:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=14.html
Igor Belanow scheiterte in der 70. Minute mit einem Strafstoß an Hans van Breukelen
© Imago
15/33
Igor Belanow scheiterte in der 70. Minute mit einem Strafstoß an Hans van Breukelen
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=15.html
Die Dänen wurden 1992 in Göteborg Überraschungs-Europameister
© Getty
16/33
Die Dänen wurden 1992 in Göteborg Überraschungs-Europameister
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=16.html
Unter dem Berg Dänen muss irgendwo Kim Vilfort sein, der Schütze des entscheidenden 2:0
© Getty
17/33
Unter dem Berg Dänen muss irgendwo Kim Vilfort sein, der Schütze des entscheidenden 2:0
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=17.html
Leidtragende waren die Deutschen. Das erste Turnier nach der Wiedervereinigung endete nicht mit dem erhofften Titel
© Imago
18/33
Leidtragende waren die Deutschen. Das erste Turnier nach der Wiedervereinigung endete nicht mit dem erhofften Titel
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=18.html
1996 durften Deutschland zum dritten Mal die Arme hochreißen. 2:1 in Wembley gegen die Tschechische Republik
© Getty
19/33
1996 durften Deutschland zum dritten Mal die Arme hochreißen. 2:1 in Wembley gegen die Tschechische Republik
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=19.html
Zwischendurch sah's nicht gut aus. Nach knapp einer Stunde senste Matthias Sammer Karel Poborsky im Strafraum um. Patrik Berger traf vom Punkt
© Imago
20/33
Zwischendurch sah's nicht gut aus. Nach knapp einer Stunde senste Matthias Sammer Karel Poborsky im Strafraum um. Patrik Berger traf vom Punkt
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=20.html
Doch Oliver Bierhoff drehte das Spiel mit zwei Treffern. Sammer sah das ungefähr so...
© Imago
21/33
Doch Oliver Bierhoff drehte das Spiel mit zwei Treffern. Sammer sah das ungefähr so...
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=21.html
2000 in Rotterdam holten die Franzosen durch ein 2:1 n.V. gegen Italien ihren zweiten Titel
© Getty
22/33
2000 in Rotterdam holten die Franzosen durch ein 2:1 n.V. gegen Italien ihren zweiten Titel
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=22.html
Dabei hatte Marco Delvecchio die Azzurri in Führung gebracht. Den Ausgleich erzielte Sylvain Wiltord in der 90. Minute
© Imago
23/33
Dabei hatte Marco Delvecchio die Azzurri in Führung gebracht. Den Ausgleich erzielte Sylvain Wiltord in der 90. Minute
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=23.html
In der Verlängerung machte David Trezeguet Frankreich per Golden Goal zum Europameister
© Imago
24/33
In der Verlängerung machte David Trezeguet Frankreich per Golden Goal zum Europameister
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=24.html
Griechenland hatte 2004 keiner auf der Rechnung. Am Ende wurden sie durch ein 1:0 gegen Portugal Europameister
© Getty
25/33
Griechenland hatte 2004 keiner auf der Rechnung. Am Ende wurden sie durch ein 1:0 gegen Portugal Europameister
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=25.html
In Lissabon erzielte Angelos Charisteas den entscheidenden Treffer
© Getty
26/33
In Lissabon erzielte Angelos Charisteas den entscheidenden Treffer
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=26.html
Das verleitete König Otto in seinem Alter noch zu Luftsprüngen
© Getty
27/33
Das verleitete König Otto in seinem Alter noch zu Luftsprüngen
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=27.html
Im Finale 2008 in Wien traf das deutsche Team um Christoph Metzelder (r.) auf Xavi und Spanien
© Getty
28/33
Im Finale 2008 in Wien traf das deutsche Team um Christoph Metzelder (r.) auf Xavi und Spanien
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=28.html
Fernando Torres sorgte mit seinem Tor für grenzenlosen Jubel bei den Spaniern
© Getty
29/33
Fernando Torres sorgte mit seinem Tor für grenzenlosen Jubel bei den Spaniern
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=29.html
Durch den 1:0-Erfolg gegen Deutschland beendeten die Iberer ihre 44 Jahre anhaltende Titelflaute
© Getty
30/33
Durch den 1:0-Erfolg gegen Deutschland beendeten die Iberer ihre 44 Jahre anhaltende Titelflaute
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=30.html
Auch 2012 war an der Furia Roja kein Vorbeikommen. David Silva (l.) brachte Spanien im Finale gegen Italien früh per Kopf in Führung
© Getty
31/33
Auch 2012 war an der Furia Roja kein Vorbeikommen. David Silva (l.) brachte Spanien im Finale gegen Italien früh per Kopf in Führung
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=31.html
Den 4:0-Endstand besorgte Juan Mata (r.). Gianluigi Buffon im Tor der Italiener war auch beim vierten Treffer chancenlos
© Getty
32/33
Den 4:0-Endstand besorgte Juan Mata (r.). Gianluigi Buffon im Tor der Italiener war auch beim vierten Treffer chancenlos
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=32.html
So schnappte sich Spanien nach dem Gewinn der EM 2008 und der WM 2010 auch den EM-Titel 2012 und schrieb wieder einmal Geschichte
© Getty
33/33
So schnappte sich Spanien nach dem Gewinn der EM 2008 und der WM 2010 auch den EM-Titel 2012 und schrieb wieder einmal Geschichte
/de/sport/diashows/0712/fussball/EM-Historie/EM-Historie1972-2004,seite=33.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.