Fussball

3. Spieltag: 1860 München verspielt Führung - Energie Cottbus weiterhin Erster

Von SPOX
1860 verspielte eine 2:0-Führung gegen Osnabrück.
© getty

1860 München hat am dritten Spieltag der dritten Liga eine 2:0-Führung gegen Osnabrück verspielt. Energie Cottbus ist durch zwei späte Tore weiterhin Tabellenführer der dritten Liga.

1860 München und der VfL Osnabrück trennten sich in einer abwechlungsreichen Partie unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka verspielte eine 2:0 Führung gegen Osnabrück in der Nachspielzeit.

Osnabrück war über weite Teile der ersten Mannschaft die klar dominierende Mannschaft, verpasste es aber den Ball im Löwen-Tor unterzubringen. Sechzig war auf der anderen Seite deutlich effektiver und ging in der 35. Minute glücklich durch eine Freistoßsituaton in Führung. Steinharts Freistoß brachte Keeper Körber so in Bedrängnis, dass dieser den Ball nicht zu packen bekam und Grimaldi leicht abstauben konnte.

Direkt nach der Pause gab es wieder eine Standardsituation für die Löwen und erneut zappelte die Kugel im Netz. Nach Weins Hereingabe legteGrimaldi für Lorenz ab, der zum 0:2 einnetzte. Osnabrück wirkte in der Folge geschockt, konnte aber in der 76. Minute durch Alvarez noch mal verkürzen.

Danach wurde das Spiel hektisch. Schiller sah in der 81. wegen einer Notbremse Glattrot. Kurz darauf hatte Osnabrück aber noch einmal die Riesenchance auf den Ausgleich, doch Ouahim jagte den Ball aus zehn Metern über die Querlatte der Löwen.

In der Nachspielzeit nahm der Wahnsinn aber dann seinen Lauf. Alvarez zirkelte die Kugel aus 19 Metern von halblinks in den linken Winkel. Bohmann war chancenlos und die Bremer Brücke ein Tollhaus.

Cottbus behält durch Last-Minute-Tor die Tabellenführung

Energie Cottbus ist weiterhin Tabellenführer in Liga drei. Im Stadion der Freundschaft feierten die Brandenburger ein spätes Unentschieden gegen starke Unterhachinger.

Haching war auch von Anfang an die dominierende Mannschaft und hätte schon früh in Führung gehen können. Von Gastgeber Cottbus war in der ersten Halbzeit fast nichts zu sehen, weshalb das Tor der Gäste fast die logische Konsequenz war. In der 41. Minute schoss Marseiler die Spielvereinigung nach der Vorlage von Hufnagel verdient in Front.

Cottbus kam mutig aus der Halbzeit, doch in der 84. Minute machte Unterhaching dann vermeintlich den Sack zu. Hain köpfte das Leder nach einem Freistoß von Winkler ins freie Tor. Vier Minuten später dann aber der Anschlusstreffer für Cottbus durch Schlüte, der Energie wieder hoffen ließ.

In der Nachspielzeit belohnten sich die Cottbuser für ihren couragierten Auftritt in der zweiten Hälfte und kamen in Person von Stein zum hochverdienten Ausgleich.

Kaiserslautern kassiert gegen Preußen Münster erste Niederlage

Im dritten Drittligaspiel der Saison kassierte der 1. FC Kaiserslautern die erste Niederlage. Die Pfälzer unterlagen nach zwischenzeitlicher Führung gegen Preußen Münster noch mit 1:2.

Der FCK ging kurz nach der Pause zunächst durch einen sehenswerten Distanzschuss von Kraus in Führung. Münster ließ sich jedoch nicht hängen und kam in der 74. Minute zum Ausgleich, nachdem Lautern-Keeper Sievers einen Freistoß der Gäste nicht festhalten konnte und Wenig abstaubte.

In der Nachspielzeit schlug dann die große Stunde von Joker Kobylanski, der einen Freistoß aus rund 25 Metern zum 2:1-Siegestreffer versenkte. Im Anschluss hatte Dick noch die Chance den Lauterern zumindest einen Punkt zu retten, scheiterte jedoch an Gäste-Keeper Schnitzler.

Die Ergebnisse des 3. Spieltags der dritten Liga

DatumBegegnungErgebnis
07.08Fortuna Köln - Karlsruher SC0:1
07.08Carl Zeiss Jena - Hallescher FC0:3
07.081. FC Kaiserslautern - Preußen Münster1:2
07.08Aalen - Würzburger Kickers3:2
07.08Braunschweig - Zwickau 1:1
08.08Energie Cottbus - Unterhaching2:2
08.08Hansa Rostock - Wehen Wiesbaden3:2
08.08Lotte - Großaspach 0:2
08.08Osnabrück - 180 München2:2
08.08Uerdingen - Meppen3:2

Die Tabelle der 3. Liga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Energie Cottbus37:257
2.VfL Osnabrück36:337
3.SC Preußen 06 Münster37:436
4.KFC Uerdingen 0536:516
5.FC Hansa Rostock35:506
6.FC Carl Zeiss Jena35:6-16
7.SpVgg Unterhaching35:325
8.FSV Zwickau34:225
9.Karlsruher SC33:215
10.1860 München37:434
11.Sonnenhof Großaspach35:414
12.Aalen34:404
13.1. FC Kaiserslautern33:304
14.Hallescher FC34:403
15.SV Wehen Wiesbaden34:6-23
16.SC Fortuna Köln33:6-33
17.Eintracht Braunschweig32:4-22
18.SV Meppen32:5-31
19.Sportfreunde Lotte31:7-61
20.Würzburger Kickers33:7-40
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung