Köln bleibt Paderborn auf den Fersen

SID
Sonntag, 01.10.2017 | 10:25 Uhr
Uwe Koschinat wahrte mit Fortuna Köln den Anschluss an die Tabellenspitze
© getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
J2 League
Live
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Fortuna Köln bleibt in der 3. Fußball-Liga Spitzenreiter SC Paderborn auf den Fersen. Der frühere Bundesligist gewann eine Woche nach seiner ersten Saisonniederlage gegen Sportfreunde Lotte (0:3) bei der SG Sonnenhof Großaspach 3:1 (1:1) und liegt damit nur noch einen Punkt hinter den Ostwestfalen.

Der SCP kann zum Abschluss des elften Spieltages am Sonntag beim FSV Zwickau aber wieder seinen Vorsprung ausbauen.

Für Köln machten Hamdi Dahmani (20.), Julian Leist per Eigentor (55.) und Lars Bender (87.) den siebten Saisonsieg perfekt. Timo Röttger hatte Sonnenhof bereits in der 6. Minute in Führung geschossen.

Auch der mit Köln punktgleiche 1. FC Magdeburg (24) kann am Sonntag im Spiel gegen Carl Zeiss Jena (beide 14.00 Uhr/Telekom) wieder an der Fortuna vorbeiziehen. Ebenfalls in der Spitzengruppe behauptete sich der SV Wehen Wiesbaden (23), der bei Schlusslicht Rot-Weiß Erfurt 3:1 (0:0) gewann.

Diawusie macht Wehens Sieg perfekt

Mit einem Doppelpack sorgte Manuel Schäffler (49., 62.) in Erfurt für einen scheinbar beruhigenden Vorsprung von Wehen Wiesbaden, ehe Elias Huth (75.) die Begegnung noch einmal spannend machte. Agyemang Diawusie (87.) machte anschließend für die Gäste alles klar. "In der zweiten Hälfte nutzte der Gegner zwei Fehler von uns zu den Gegentoren. Danach haben wir nochmals alles versucht und kamen zum Anschluss, doch dann fangen wir uns einen Konter ein", resümierte Erfurts Coach Stefan Krämer.

Im Tabellenkeller befindet sich auch der VfL Osnabrück, der bei Preußen Münster 1:4 (0:2) unterlag. Beim VfL hatte immerhin Tim Danneberg einen Grund zu feiern. Der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler absolviert im Derby seinen 279. Einsatz in der 2008 eingeführten 3. Liga und ist damit nun alleiniger Rekordhalter mit einem Spiel mehr als Alf Mintzel (35) von Wehen Wiesbaden.

Würzburger Kickers verlieren bayerisches Derby

Auf einem Abstiegsplatz steht auch Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers nach einem 0:2 (0:0) im Südduell gegen Aufsteiger SpVgg Unterhaching. Torjäger Stephan Hain war auch beim sechsten Saisonsieg der Hachinger erfolgreich. Mit seinem neunten Saisontreffer (48.) brachte der Führende der Torjägerliste die Gäste in Würzburg in Front. Thomas Hagn (72.) machte alles klar.

Unterhaching führt nach wie vor die Verfolgergruppe vor Hansa Rostock an, das sich gegen den VfR Aalen 1:0 (0:0) durchsetzte. Zudem trennten sich Werder Bremen II und der Chemnitzer FC 1:1 (0:1). Bereits am Freitag hatte Lotte beim 2:1 gegen den Halleschen FC seinen Aufwärtstrend bestätigt.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung