Erfurt verlängert mit Aydin und Odak

SID
Donnerstag, 16.04.2015 | 16:47 Uhr
Okan Aydin kam erst in dieser Saison aus der Türkei
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat die Verträge mit Mittelfeldspieler Okan Aydin (20) und Abwehrspieler Luka Odak (25) bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Dies teilte der Verein am Donnerstag mit.

Die Erfurter zogen eine in den Verträgen fixierte Option, um beide Spieler auch in der kommenden Saison an sich zu binden.

Nach 32 Spieltagen liegt Rot-Weiß Erfurt mit 46 Punkten auf dem neunten Platz der 3. Liga. Am Samstag reisen die Thüringer zum Duell mit dem direkten Tabellennachbarn Chemnitzer FC (8.).

Rot-Weiß Erfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung