Donnerstag, 16.04.2015

Vertrag in Paderborn bis 2016

Breitenreiter lässt Zukunft offen

Trainer Andre Breitenreiter hat seine Zukunft beim Bundesligisten SC Paderborn trotz eines bis Juni 2016 laufenden Vertrages offen gelassen. "Ich gebe alles für den Verein und den Klassenerhalt."

Andre Breitenreiter hatte Paderborn überraschend in die Bundesliga geführt
© getty
Andre Breitenreiter hatte Paderborn überraschend in die Bundesliga geführt

"Was in acht Wochen, in vier Monaten ist, weiß ich aber letztendlich nicht. Dafür ist das Profigeschäft zu schnelllebig. Ich bin kein Wappenküsser, ich werde keine Versprechen äußern, die ich vielleicht am Ende nicht halten kann", sagte Breitenreiter im NDR in der Sendung "Sportclub Stars", die am Sonntag ausgestrahlt wird.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der 41-Jährige hatte Paderborn im vergangenen Jahr überraschend in die Bundesliga geführt. Sechs Spieltage vor Saisonende liegen die Ostwestfalen auf dem Relegationsplatz.

Der SC Paderborn im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Breitenreiter muss auf Schalke immer wieder gegen Kritik ankämpfen

Breitenreiter: "Schwierigste Phase in meiner Karriere"

Andre Breitenreiter übernahm Schalke im Sommer 2015

Schalkes Andre Breitenreiter: "Dortmund ist ein positives Beispiel"

Andre Breitenreiter zog im Derby gegen den BVB den Kürzeren

Breitenreiter kämpft gegen negative Stimmung


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 25. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.