3. Liga: Jahn Regensburg auf Platz eins

Jahn Regensburg siegt sich an die Spitze

SID
Sonntag, 02.10.2011 | 16:38 Uhr
Jahn Regensburg hat sich gegen den 1. FC Saarbrücken an die Tabellenspitze gesiegt
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der Bruder von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger hat die mehr als ein halbes Jahr dauernde Erfolgsserie des 1. FC Saarbrücken in der 3. Liga beendet und sein Team im Gipfeltreffen an die Tabellenspitze geschossen.

Tobias Schweinsteiger erzielte beim 4:1 (1:1)-Erfolg von Jahn Regensburg gegen die Saarländer nach Rückstand die ersten beiden Treffer (36./Foulelfmeter, 57.) und baute mit nun zehn Toren seinen Vorsprung in der Torschützenliste weiter aus.

Saarbrücken, das durch Tim Kruse in Führung gegangen war (30.), kassierte die erste Niederlage nach 21 Spielen seit dem 12. März (1:2 gegen SV Wehen Wiesbaden) und fiel aufgrund der schlechteren Tordifferenz hinter die Regensburger zurück. Michael Klauß (66.) und Thomas Kurz (74.) hatten am Ende sogar für eine deutliche Niederlage des bisherigen Spitzenreiters gesorgt.

Absturz der Arminia geht weiter

Im Tabellenkeller hat sich derweil der unglaubliche Absturz von Arminia Bielefeld fortgesetzt. Die Ostwestfalen, erst 2009 aus der Bundesliga abgestiegen, verloren gegen den 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1), sind noch ohne Saisonsieg und haben mit fünf Punkten bereits sechs Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.

Auf Rang drei hinter dem punktgleichen Spitzenduo (beide 23) liegt Kickers Offenbach nach dem 0:0 am Sonntag im Derby bei Darmstadt 98. Allerdings rangiert der OFC nur aufgrund der mehr erzielten Tore vor dem punktgleichen VfL Osnabrück (20), der am Samstag 1:0 (1:0) gegen Aufsteiger Chemnitzer FC gewann.

Chemnitz musste am Sonntag zudem das endgültige Karriereende von Kapitän Andreas Richter verkraften. Richter erlitt vor vier Wochen einen Herzinfarkt im Training und wird auf Anraten der Ärzte nun mit dem Fußball aufhören.

Heidenheim und Sandhausen bleiben oben

Oben festgesetzt haben sich zunächst auch Heidenheim und der SV Sandhausen (beide 19), der beim SV Babelsberg mit 2:1 (1:1) gewann.

Die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart (18) und Rot-Weiß Oberhausen trennten sich 1:1 (0:0), Oberhausen steht mit zehn Zählern dabei als 17. gerade so "über dem Strich". Rot-Weiß Erfurt verspielte beim 3:3 (2:0) gegen Wacker Burghausen eine 3:1-Führung.

Der SV Wehen Wiesbaden besiegte Preußen Münster dank einer starken ersten Halbzeit mit 3:0 (3:0). Der VfR Aalen schlug die SpVgg Unterhaching mit 1:0 (0:0). Alle vier Teams haben 16 Punkte auf dem Konto.

Zu den Ergebnissen und der Tabelle der 3. Liga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung