Super-Comeback! Bochum ringt FCI nieder

SID
Samstag, 01.10.2011 | 14:55 Uhr
Daniel Ginczek (r.) erzielte den zwischenzeitlichen 3:3-Ausgleich für den VfL Bochum
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Der VfL Bochum hat sich in einer spektakulären Partie weiter aus der Krise geschossen. Beim FC Ingolstadt gewann das Team von Neu-Coach Andreas Bergmann mit 5:3.

Mit großer Moral und einem Dreierpack von Chong Tese hat sich der vermeintliche Aufstiegsaspirant VfL Bochum in der 2. Liga aus der Krise gekämpft.

Trotz eines 1:3-Pausenrückstands kamen die Westfalen beim FC Ingolstadt noch zu einem 5:3 und feierten unter dem neuen Trainer Andreas Bergmann den zweiten Sieg nacheinander.

Mit zehn Punkten nach zehn Spielen verbesserte sich der VfL vorübergehend auf Rang zwölf, direkt vor dem FCI mit zwei Zählern weniger auf dem Konto.

Doppelpack Buddle - Dreierpack Tese

Zum Mann des Tages schien zunächst Edson Buddle zu werden. Der US-Nationalspieler legte einen Doppelschlag zum 2:0 für Ingolstadt vor (9./20.) und bereitete nach dem Anschlusstor von Tese (37.) den dritten Treffer von Andreas Buchner (43.) mustergültig vor.

Dann lief ihm Tese den Rang ab: Erst verkürzte er auf 2:3 (61.), ehe Daniel Ginczek (79.), der in der Vorwoche schon den Last-Minute-Sieg gegen den MSV Duisburg (2:1) gesichert hatte, ausglich.

In der 87. Minute schoss Tese Bochum noch zum Sieg, drei Minuten später setzte Takashi Inui den Schlusspunkt.

Erneuter Rückschlag nach Anschlusstreffer

Vor 6008 Zuschauern verunsicherte das frühe Gegentor die Bochumer zusätzlich. Die Euphorie des Erfolgs gegen Duisburg in der Vorwoche war verflogen, die Abwehr wirkte teilweise konfus.

Mitten in die Drangphase des VfL nach dem Anschlusstreffer folgte durch den dritten Treffer zudem ein erneuter Rückschlag.

Erst nach Teses zweitem Tor berappelte sich der VfL und drängte nun mit Macht auf den Ausgleich. Der erst neun Minuten zuvor eingewechselte Ginczek und der überragende Tese belohnten schließlich die Mühen.

FC Ingolstadt 04 - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung