EM-Formcheck Torhüter

Erster Fünfer für Elfmeterkiller Neuer

Von SPOX
Montag, 30.04.2012 | 13:28 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Abwehrspieler: Schwere Zeiten für Tasci, Beck und Riether

Mittelfeldspieler: Beständigkeit im Mittelfeld

Stürmer: Außer Gomez nicht viel los

 

Oliver Baumann: Die Kölner stellten Baumann mit ihren Torschüssen vor keine allzu großen Aufgaben. Einen Distanzschuss von Podolski und eine Eins-gegen-eins-Situation gegen Novakovic entschärfte Baumann gut.

 

Manuel Neuer: Schlug in Madrid bei einem Rückpass nach wenigen Sekunden ein böses Luftloch, wenig später gegen Khedira aber auf dem Posten. Ohne Probleme bei Ronaldos Freistoßversuchen und bei den Gegentoren machtlos. Sein Zweikampf gegen Granero in der Verlängerung war an der Grenze zum Elfmeter. Wurde im Elfmeterschießen zum Helden. Saß gegen Stuttgart dann auf der Tribüne und wurde geschont.

 

Marc-Andre ter Stegen: Wurde von den Augsburgern nur selten geprüft. Bei den wenigen Versuchen, die aufs Tor kamen, war ter Stegen sicher zur Stelle. Eine weite Freistoßflanke boxte er halbgar weg - der einzige dezente Kritikpunkt.

 

Kevin Trapp: Stand aufgrund einer Erkältung nicht im Kader gegen den BVB. Gut möglich, dass er sein Abschiedsspiel am 34. Spieltag bekommt.

 

Tim Wiese: Starke Partie in seinem vorletzten Auftritt für Werder Bremen. Zeigte gegen Mandzukic und Helmes schon nach wenigen Sekunden klasse Paraden. An allen Gegentoren schuldlos.

 

Ron-Robert Zieler: Hatte in Leverkusen eine undankbare Partie zu absolvieren: Mit dem im Prinzip einzig gefährlichen Schuss kassierte Zieler das 0:1. Ansonsten gelangen ihm ein paar solide Paraden. Mit Flankenbällen hatte der 96-Schlussmann keinerlei Probleme.

 

Abwehrspieler: Schwere Zeiten für Tasci, Beck und Riether

Mittelfeldspieler: Beständigkeit im Mittelfeld

Stürmer: Außer Gomez nicht viel los

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung