Gündogan so stark wie nie beim BVB

Von SPOX
Montag, 02.04.2012 | 14:01 Uhr
SPOX-Formcheck zur EM 2012 in Polen und der Ukraine
Advertisement
League Cup
Mi24.01.
Chelsea-Arsenal: Wer fährt nach Wembley?
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
PDC Unibet Masters
Fr26.01.
Rockt Mensur Suljovic die 16 besten der Welt?
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux -
Lyon
First Division A
Lüttich -
Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Cup
Standard Lüttich -
FC Brügge
Coppa Italia
AC Mailand -
Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Ligue 1
Marseille -
Metz
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Chelsea
Primera División
Las Palmas -
Malaga

Am 8. Juni 2012 findet in Warschau das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine statt. Deutschland spielt in der Vorrunden-Gruppe B gegen Portugal, die Niederlande und Dänemark. Mitte Mai wird Bundestrainer Joachim Löw seinen endgültigen EM-Kader bekannt geben.

Viele deutsche Profis machen sich Hoffnungen auf eine EM-Teilnahme, jedoch dürfen nur 23 Spieler die Reise nach Polen und in die Ukraine mitmachen. Wer sind am Ende die Glücklichen und wer muss zuhause bleiben? SPOX bewertet über die komplette Saison wöchentlich die Chancen der 41 potenziellen EM-Fahrer, gibt differenzierte Einschätzungen ab und zeigt die Formkurve der Casting-Kandidaten.

Wie kommt die Bewertung zustande? Hier geht's zur Erklärung!

Wie kommt das Castrol EDGE Ranking zustande? Hier geht's zur Erklärung!

 

Torhüter: Das Flattern der Torhüter

Abwehrspieler: Boateng: In Badstubers Schatten

Stürmer: Schürrles Absturz in Leverkusen

 

Lars Bender: Wegen eines Muskelbündelrisses nach wie vor außer Gefecht.

 

Sven Bender: Saß gegen Stuttgart zunächst auf der Bank, kam dann in der 66. Minute für den starken Gündogan in die Partie. In der Schlussphase ohne nennenswerte Szene.

 

Mario Götze: Fehlte gegen Stuttgart weiterhin verletzungsbedingt. Sein Comeback rückt aber näher. Nutzte die Pause auch, um seinen Vertrag beim BVB vorzeitig zu verlängern.

 

Kevin Großkreutz: Ackerte gewohnt viel auf seiner linken Seite und hatte bei seinem Lattentreffer Pech. Nach dem Seitenwechsel tauchte er dann aber völlig ab und musste in der Schlussphase für Perisic Platz machen.

 

Ilkay Gündogan: Stand gegen Stuttgart anstelle von Bender neben Kehl von Beginn an auf dem Platz und war bis zu seiner Auswechslung auffälligster Dortmunder. Immer wieder mit klugen Zuspielen in die Tiefe, dazu ständig selbst mit Zug zum Tor. Fast jeder Angriff lief über ihn. Ist derzeit richtig gut drauf.

 

Lewis Holtby: Saß gegen Bilbao zunächst nur auf der Bank. Machte nach seiner Einwechslung kein gutes Spiel, weil viel zu zaghaft in den Zweikämpfen und ohne Impulse für die Offensive. In Hoffenheim trotzdem wieder in der Startelf - auch dort eher mit mäßigem Spiel.

 

Sami Khedira: Schwache Partie gegen APOEL. Hielt sich gegen offensiv harmlose Gastgeber vornehm zurück und schaltete sich nur selten selbst mit ins Angriffsspiel ein. Verstolperte dazu auffällig viele Bälle. In der Liga wegen Krankheit nicht dabei.

 

Toni Kroos: In Marseille immer anspielbar, aber nicht so bestimmend im Spiel nach vorn. Verteilte die Bälle gut, war aber an keiner gravierenden Aktion beteiligt. In Nürnberg einer der auffälligsten Bayern-Akteure. Verlor gegen das aggressive Nürnberger Mittelfeld so gut wie keinen Ball. Hatte die meisten Ballkontakte auf dem Platz (85) und eine bärenstarke Zweikampfquote (69 Prozent).

 

Marko Marin: Spielte gegen Mainz die zweiten 45 Minuten, konnte sich aber nicht wirklich in Szene setzen. Keine groben Schnitzer, aber eben auch nichts Positives. Tauchte mit dem Team ab. Während Löw unter der Woche Helmes und Hanke Aussichten auf die Nationalelf machte, war von Marin keine Rede. Ist derzeit kein Thema.

 

Thomas Müller: In Marseille lange eher unglücklich, verstolperte gern mal einen Ball im Vorwärtsgang oder spielte einen schlampigen Pass. Spielte dann aber perfekt Doppelpass mit Robben vor dessen Tor. Ging gegen Nürnberg weite Wege, schloss aber nur ein einziges Mal selbst ab und gab zwei Torschuss-Vorlagen. Gefährlich wurde es nur, wenn er auf der rechten Seite auftauchte.

 

Mesut Özil: Hatte in der ersten Hälfte gegen Nikosia einige gute Szenen, tauchte nach dem Seitenwechsel dann aber fast komplett ab. In der Nachspielzeit dann allerdings mit einem feinen Außenrist-Pass auf Benzema, der daraufhin den 3:0-Endtand herstellte. Feierte in der Liga gegen Osasuna nach abgesessener Rotsperre sein Comeback, hatte aber nur wenige auffällige Szenen.

 

Marco Reus: In Hannover fleißig wie immer. Drei Torschüsse, fünf Torschussvorlagen. Hatte eine Passquote von über 80 Prozent, kam allerdings auch erst spät richtig gut in Tritt. Zu spät.

 

Simon Rolfes: War gegen Freiburg nicht ganz so katastrophal wie viele andere seiner Kollegen - aber trotzdem noch sehr weit weg von einer ordentlichen Leistung. Immerhin: Gewann gute 71 Prozent seiner Zweikämpfe.

 

Sebastian Rudy: Gegen Schalke mit einer unauffälligen Leistung. Bildete defensiv aber mit Weis ein gutes Gespann und stopfte viele Löcher. Offensiv kam - gemessen an seinen Möglichkeiten - allerdings zu wenig.

 

Bastian Schweinsteiger: Feierte in Marseille sein Comeback, spielte etwas mehr als 20 Minuten, fiel jedoch nicht mehr groß auf - außer durch seine Gelbe, durch die er für das Rückspiel gesperrt ist. Kam in Nürnberg ebenfalls von der Bank. Suchte sofort die Zweikämpfe und gewann von elf direkten Duellen sieben.

 

Christian Träsch: Sollte Vorstellung als Rechtsverteidiger, auch wenn er mit Ben-Hatira bisweilen ein paar Probleme hatte. Hielt Dejagah aber gut den Rücken frei und bereitete Mandzukic' Treffer mit einem feinen Pass vor.

 

 

Torhüter: Das Flattern der Torhüter

Abwehrspieler: Boateng: In Badstubers Schatten

Stürmer: Schürrles Absturz in Leverkusen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung