Kramer glaubt weiter an WM-Chance

Von SPOX
Dienstag, 11.07.2017 | 09:10 Uhr
Christoph Kramer erhielt in der "Perspektivenmannschaft" beim Confed Cup keinen Platz
Advertisement
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Christoph Kramer hat die Hoffnung auf einen Einsatz mit dem DFB-Team bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland noch nicht aufgegeben. Der Gladbacher will sich empfehlen.

"Als ich nicht für die EM in Frankreich nominiert wurde, da wusste ich nicht so richtig, ob ich auch mitfiebern kann", gab Kramer gegenüber T-online.de zu. Erst mit dem dramatischen Sieg über Italien (6:5 nach Elfmeterschießen) hätte es den Mittelfeldspieler gepackt.

Der Confed Cup hingegen habe ihn "jetzt nicht so gepackt". Nominiert war Kramer für das Turnier in Russland nicht, obwohl Bundestrainer Joachim Löw auf eine "Perspektivmannschaft" setzte. Das letzte Länderspiel Kramers datiert damit vom März 2016.

Der Weltmeister ist sich dessen bewusst. "Ja, im Fußball ist das zwar eine gefühlte Ewigkeit. Aber schauen wir mal, was in diesem Jahr passiert", hat er die Hoffnung auf einen Platz für die Weltmeisterschaft 2018 noch nicht aufgegeben. Eine gute Saison mit Gladbach wäre förderlich.

"Ich hoffe, dass wir Europa wieder angreifen können", sagte Kramer. Von sich selbst erwartet er Leistungen "wie in der Rückrunde". Weglaufen ist nicht, das ist klar für den 26-Jährigen: "Für mich kommt im Moment ein Wechsel für keine Summe der Welt in Frage."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung