England erteilt den deutschen U17-Junioren eine Lehrstunde

U17 kassiert 1:8-Klatsche gegen England

SID
Montag, 03.10.2016 | 23:10 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die U17-Nationalmannschaft des DFB hat zum Abschluss des UEFA-Entwicklungsturniers in Kroatien eine Lehrstunde erhalten. Gegen England unterlag das Team von Trainer Christian Wück in Medulin mit 1:8 (1:6). Luca Schlax vom 1. FC Köln (13.) sorgte mit seinem Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 für den einzigen Lichtblick aus deutscher Sicht.

Mit einem Sieg bei zwei Niederlagen beendeten die DFB-Junioren das Mini-Turnier auf dem dritten Rang hinter den verlustpunktfreien Engländern sowie Griechenland und vor Gastgeber Kroatien, gegen den am Freitag beim 3:2 (2:0) der einzige Sieg gelungen war.

Die deutsche U17-Auswahl im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung