Entscheidende U21-Qualispiele ohne Leon Goretzka und Maximilian Philipp

U21: Goretzka und Philipp sagen Quali ab

SID
Montag, 03.10.2016 | 19:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Leon Goretzka und Maximilian Philipp stehen der U21-Auswahl des DFB für die letzten beiden Qualifikationsspiele zur EM 2017 in Polen kurzfristig nicht zur Verfügung. Dies teilte der DFB am Montag mit. Über mögliche Nachnominierungen werde das Trainerteam um Stefan Kuntz in Kürze entscheiden.

Schalkes Mittelfeldspieler Goretzka zog sich am Sonntag im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach (4:0), in dem er das Tor zum 3:0 markierte, eine Oberschenkelzerrung zu. Angreifer Philipp vom SC Freiburg sagte seine Teilnahme an den Spielen gegen Russland am Freitag in Ingolstadt und vier Tage später in St. Pölten gegen Gastgeber Österreich wegen einer schweren Erkältung ab.

Bereits mit einem Sieg gegen Russland hätte der Olympiazweite das EM-Ticket bereits sicher. Die DFB-Auswahl gewann alle vorherigen acht Spiele und führt die Gruppe 7 mit 24 Punkten vor Österreich (19) an.

Die deutsche U21-Auswahl im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung