Lukas Podolski erhält seinen gebührenden Abschied gegen England

Poldi wird gegen England verabschiedet

SID
Freitag, 14.10.2016 | 13:45 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Weltmeister Lukas Podolski wird sich offenbar bei einem Länderspiel-Klassiker gegen England endgültig aus der Fußball-Nationalmannschaft verabschieden.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gab am Freitag bekannt, dass die Nationalelf mit dem Spiel gegen die Briten am 22. März in Dortmund in das Länderspieljahr 2017 startet. Das Testspiel an diesem Termin hatte Bundestrainer Joachim Löw als Abschieds-Datum für Podolski angegeben.

Der frühere England-Legionär des FC Arsenal hatte nach der EURO und bis dahin 129 Länderspielen seinen Abschied aus dem DFB-Team angekündigt. Wie der ebenfalls zurückgetretene Bastian Schweinsteiger bekam der 31-Jährige ein letztes Spiel zugesagt. Schweinsteiger wurde bereits beim 2:0 gegen Finnland Ende August in Mönchengladbach verabschiedet, der inzwischen bei Galatasaray Istanbul spielende Podolski war zu diesem Zeitpunkt verletzt.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Die Fans dürfen sich zum Start in unser Länderspieljahr auf ein traditionsreiches Prestigeduell freuen. Dortmund ist mit seiner tollen Atmosphäre ein idealer Austragungsort für das Länderspiel gegen England", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel. Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff ergänzte: "Spiele gegen England sind immer etwas Besonderes. Bei den Fans rufen solche Paarungen natürlich Erinnerungen hervor und schüren jetzt schon die Vorfreude."

Vier Tage nach dem Spiel gegen England tritt das DFB-Team in Baku gegen Aserbaidschan in der Qualifikation zur WM 2018 an. Das letzte Quali-Spiel in diesem Jahr bestreitet die Löw-Mannschaft am 11. November in Serravalle gegen Gastgeber San Marino. Das Länderspieljahr 2016 endet für den Weltmeister vier Tage später in Mailand mit dem Klassiker gegen Italien.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung