DFB bestraft Magdeburg

SID
Donnerstag, 13.10.2016 | 21:51 Uhr
Der 1. FC Magdeburg wurde für das Verhalten der eigenen Fans bestraft
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Das wiederholte unsportliche Verhalten seiner Fans kommt dem 1. FC Magdeburg teuer zu stehen. Das Sportgericht des DFB verhängte gegen den Drittligisten eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro, zudem muss der FCM zwei Heimspiele in der 3. Liga unter teilweisem Ausschluss der Öffentlichkeit austragen.

Dies soll das zweite und dritte auf die Rechtskraft des Urteils folgende Heimspiel betreffen, hieß es im am Donnerstag veröffentlichten Urteil, gegen das der FCM innerhalb einer Woche Berufung einlegen kann.

Das DFB-Sportgericht ahndete insbesondere die Vorfälle beim DFB-Pokalspiel zwischen Magdeburg und dem Bundesligisten Eintracht Frankfurt (3:4 i.E.), das aufgrund der Anhänger minutenlang unterbrochen worden war.

Aus Sicht der Magdeburger ist das Urteil zu hart. "Dass unser Verein an der Aufklärung in der Zusammenarbeit mit den Ermittlungsbehörden vorbildlich mitgewirkt hat, wurde seitens des Sportgerichtes nicht hinreichend gewürdigt. Dasselbe gilt für den Umstand, dass wir gegenüber diversen ermittelten Störern bereits mehrjährige Stadionverbote ausgesprochen haben", sagte Präsident Peter Fechner.

Mehrere Ausschreitungen gegen Frankfurt

Im Bereich des Gästeblocks wurden Böller und Rauchbomben gezündet und mindestens zwei Leuchtraketen in Richtung Frankfurter Fans geschossen. Zudem drangen Fans in den Innenraum ein, was zur elfminütigen Unterbrechung führte.

Wie der DFB weiterhin mitteilte, hätten Magdeburger Anhänger zudem "mehrfach diskriminierende, herabwürdigende oder verunglimpfende Sprechchöre und Gesänge angestimmt" und außerdem "den Hitler- und den Kühnengruß gezeigt". Die Magdeburger können bis zu 10.000 Euro der gegen sie verhängten Geldstrafe für Maßnahmen gegen Rechtsextremismus und Rassismus verwenden.

Alle Infos zum 1. FC Magdeburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung