Dienstag, 19.01.2016

Neuer DFB-Präsident

Rauball sieht Hainer nicht als Anwärter

Der scheidende Adidas-Boss Herbert Hainer ist nach Ansicht von Interimspräsident Reinhard Rauball kein Anwärter auf den Chefposten beim DFB.

Hainer leitet derzeit noch die Geschicke von Adidas
© getty
Hainer leitet derzeit noch die Geschicke von Adidas

"Ich habe von den Spekulationen in der Zeitung gelesen. Das ist mir völlig neu", sagte Rauball beim Neujahrsempfang der DFL am Dienstag in Frankfurt/Main: "Ich halte sehr viel von Herrn Hainer, aber das kann ich mir nicht vorstellen."

Als designierter Nachfolger von Wolfgang Niersbach, der als Folge der Affäre um die Vergabe der WM 2006 zurückgetreten war, gilt DFB-Schatzmeister Reinhard Grindel.

Auch Rainer Koch, wie Rauball Interimspräsident, hatte sich zuletzt gegen einen "Externen" als DFB-Präsidenten ausgesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren
Andreas Köpke und Thomas Schneider bleiben dem DFB erhalten

Schneider und Köpke verlängern

Horst Hrubesch gewann mit der U21 des DFB Silber bei Olympia

Hrubesch vor Vertragsverlängerung

Stefan Kuntz und die deutsche U21 haben eine machbare Gruppe erwischt

Machbare EM-Gruppe für deutsche U21


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.