Fussball

Dorsch erleidet Wadenbeinbruch

SID
Niklas Dorsch (M.) zog sich die Verletzung im Spiel gegen Belgien zu
© getty

Mittelfeldspieler Niklas Dorsch muss die Heimreise von der U17-Europameisterschaft in Bulgarien antreten. Der 17-Jährige von Bayern München erlitt am Mittwoch beim ersten EM-Spiel gegen Belgien (2:0) in der 60. Spielminute bei einem Foulspiel einen Wadenbeinbruch.

"Das ist ein großer Rückschlag für unser Team", sagt DFB-Trainer Christian Wück: "Niklas ist einer unserer Schlüsselspieler und auch als Persönlichkeit ein ganz wichtiger Baustein unseres Teams. Wir wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine Genesung und hoffen, dass er sich wieder vollkommen erholen wird."

Als Ersatz für Dorsch wurde Vitaly Janelt von RB Leipzig nachnominiert. Er wird voraussichtlich am Freitag zum DFB-Team stoßen. Am Samstag (18.00 Uhr) ist die Slowakei zweiter Gegner der deutschen Mannschaft.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung