DFB öffnet den Geldbeutel für EM-Qualifikation

Weltmeisterliche Prämie

SID
Freitag, 13.03.2015 | 11:44 Uhr
Den Spielern des DFB-Team winkt im Falle einer Qualifikation für die EM 2106 eine gute Prämie
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

200.000 Euro oder nichts: Die deutschen Fußball-Weltmeister erhalten im Falle der erfolgreichen Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) dieselbe Prämie wie vor der WM 2014.

Ein Spieler, der in allen zehn Spielen im Kader steht, bringt es damit auf 200.000 Euro. Sollte die Teilnahme an der EURO verpasst werden, sind die 20.000 Euro pro Nominierung allerdings hinfällig.

Getroffen wurde diese Entscheidung nach Gesprächen zwischen DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, Kapitän Bastian Schweinsteiger und dem Spielerrat der Nationalmannschaft. "Im Rahmen der Gespräche wurde einmal mehr deutlich, wie groß das Vertrauensverhältnis zwischen den Spielern und dem DFB ist", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: "Es spricht für die Mannschaft, dass sie nur im Erfolgsfall eine Prämie möchte und es trotz des Titelgewinns in Brasilien bei den Summen der WM-Qualifikation 2014 geblieben ist."

Alles zur EM-Qualifikation

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung