U 21 will stolze Serie ausbauen

SID
Montag, 08.09.2014 | 16:25 Uhr
Die U 21 will die ihre EM-Quali Gruppe ohne Niederlage abschließen
© getty
Advertisement
La Liga
Sa23.12.
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Vier Tage nach dem vorzeitigen Erreichen der Playoffs wollen die deutschen U-21-Fußballer am Dienstag die Qualifikation für die EM 2015 als ungeschlagener Gruppensieger beenden.


Gegen Rumänien geht es in Magdeburg zudem darum, eine stolze Serie auszubauen: Seit dem 1:4 auf Island im August 2010 hat der DFB-Nachwuchs in 21 Qualifikations-Spielen nicht mehr verloren.

"Natürlich wollen wir die Gruppe ohne Niederlage abschließen, aber auch Selbstvertrauen für die Playoffs holen", sagt Horst Hrubesch vor dem letzten Gruppenspiel.

Auslosung für Playoffs am Freitag

Verzichten muss der DFB-Trainer neben Kapitän Kevin Volland (1899 Hoffenheim), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Max Meyer (Schalke 04) auch auf Leonardo Bittencourt (Hannover 96), der beim 2:0 gegen Irland seine zweite Gelbe Karte sah.

Am Freitag wird dann in Nyon Deutschlands Gegner für die Playoffs am 9./10. und 13./14. Oktober ausgelost. Nur die Sieger der sieben Duelle qualifizieren sich für die Endrunde in Tschechíen, wo im Sommer 2015 auch die Olympia-Tickets vergeben werden. Bereits für die Playoffs qualifiziert haben sich zudem Titelverteidiger Spanien, England, Frankreich, Portugal, Frankreich, Dänemark und Kroatien. Als gesetztes Team wird Deutschland den großen Namen aber aus dem Weg gehen.

Hrubesch ist der Gegner egal

Hrubesch, der 2008 die U19 und 2009 die U21 zum EM-Titel geführt hatte, ist der Gegner ohnehin gleich. "Mir ist es egal, ob wir gegen Spanien, England oder Frankreich spielen müssen", sagte der 63-Jährige bereits nach dem Sieg gegen Irland: "In den Playoffs muss jeder für den anderen einstehen. Da wird es darauf ankommen, dass du beißen kannst."

Zunächst aber wartet die Hürde Rumänien, wo es im Hinspiel ein 2:2 gab. Mit einem Sieg könnte das DFB-Team zudem dafür sorgen, dass die Rumänen am Freitag nicht als einer der vier besten Gruppenzweiten im Topf liegen - in dem Fall kämen alle vier statt nur drei Tabellenzweite als Gegner des DFB-Teams infrage.

Alle Infos zum DFB-Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung