Kruse empfiehlt sich für WM-Kader

SID
Mittwoch, 07.05.2014 | 15:24 Uhr
Max Kruse (m.) spielt seit 2013 für Borussia Mönchengladbach
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Max Kruse, Stürmer von Borussia Mönchengladbach, hofft aufgrund seiner bisherigen Leistungen in der laufenden Saison auf eine Nominierung für den erweiterten WM-Kader.

"Ich habe in den letzten Jahren gezeigt, dass ich ein flexibler Spieler bin, der auf vielen verschiedenen Positionen spielen und der Bundestrainer sich auf mich verlassen kann", sagte Kruse in einem Exklusiv-Interview mit "Sky Sport News HD": "Jeder hofft im vorläufigen Kader dabei zu sein, um sich nochmal als Alternative für die Weltmeisterschaft zu empfehlen."

Mönchengladbachs Torwart Marc-Andre ter Stegen hat im Kampf um einen WM-Platz seinen direkten Konkurrenten gelobt. "Roman Weidenfeller hat es sich verdient, weil er die letzten Jahre immer auf sehr hohem Niveau gespielt und in der Champions League hervorragende Leistungen gebracht hat", so ter Stegen.

Max Kruse im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung